Anmelden


Bosch sichert Gebäude des deutschen Generalkonsulats in Vietnam

Das Deutsche Haus in der südvietnamesischen Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt ist ein hochmodernes Bürogebäude und zugleich ein Symbol der Partnerschaft zwischen Deutschland und Vietnam. Es dient als kulturelles, wirtschaftliches und diplomatisches Zentrum der Region. Im September 2017 eröffnet, erhielt es als erstes Gebäude in Vietnam die Nachhaltigkeitszertifizierung LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) für ökologisches Bauen. In dem 25-stöckigen Gebäude mit rund 40.000 Quadratmetern Nutzfläche befinden sich neben dem deutschen Generalkonsulat auch die Landeszentralen internationaler Unternehmen wie VISA, Adidas, Schneider Electric und Bosch Vietnam. Des Weiteren beherbergt das Deutsche Haus ein Café, ein Konferenz- und Eventzentrum, ein Fitnessstudio sowie ein Restaurant.

Als Sitz des deutschen Generalkonsulats muss das Deutsche Haus den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen: Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen, inklusive Auswahl des Wachpersonals, müssen vom Deutschen Auswärtigen Amt genehmigt werden. Zudem liegt das Deutsche Haus direkt gegenüber des US-amerikanischen Konsulats sowie in unmittelbarer Nähe der französischen und britischen Generalkonsulate, noch dazu an einer stark befahrenen Kreuzung zweier Hauptstraßen. Daher ist die Überwachung des Fußgänger- und Straßenverkehrs in der unmittelbaren Umgebung des Gebäudes ebenso wichtig wie die Kontrolle der öffentlich zugänglichen Bereiche im Gebäude.

Bei der Auswahl einer geeigneten Videosicherheitslösung war dem Sicherheitsteam im Deutschen Haus klar, dass hochauflösende Kameras allein nicht ausreichen würden. Bei einem Objekt dieser Größenordnung ist die Wachmannschaft schnell von der Menge an Videoübertragungen überfordert. Wie Studien beweisen, werden im Durchschnitt nach nur 20 Minuten rund 90 Prozent aller wichtigen Ereignisse übersehen. Daher unterstützen moderne IP-Kameras das Sicherheitspersonal mit intelligenter Videoanalyse. Diese erkennt Sicherheitsrisiken automatisch und alarmiert die Wachmannschaft nur in sicherheitsrelevanten Situationen.

Zur Sicherung der Innenbereiche sowie der Parkhäuser werden mehr als 170 DINION IP starlight 7000 HD und FLEXIDOME IP panoramic 7000 MP Kameras eingesetzt. Auch die Fahrstühle im Deutschen Haus werden von Bosch-Kameras gesichert. Dank eingebauter intelligenter Videoanalyse verständigen diese Kameras automatisch das Wachpersonal bei Sicherheitsverstößen, zum Beispiel beim illegalen Betreten von Sicherheitsbereichen.

Die Umgebung des Gebäudes sowie der Parkplatz werden mit speziell für den Einsatz im Freien konzipierten AUTODOME IP starlight 7000 HD Kameras mit Pan-Tilt-Zoom-(PTZ) Funktion abgesichert. Dank der Integration von Software von Drittanbietern öffnen die Kameras auch die Parkplatzschranken für autorisierte Fahrzeuge. Für detailgetreue Aufnahmen – auch bei schwierigen Lichtbedingungen – sorgt die Kombination aus Starlight-Technologie und intelligenter Videoanalyse.

Das Beschallungs- und Evakuierungssystem PAVIRO von Bosch bietet neben klaren Sprachdurchsagen auch das Abspielen von Musik in hervorragender Tonqualität. Das Personal kann per Live-Durchsagen sofort Gäste ausrufen, wenn beispielsweise eine Handtasche im Café vergessen wurde. Die Anlage sorgt im Restaurant, Café, Eventbereich und Fitnessclub auch für die musikalisch passende Untermalung. In Notfällen dient PAVIRO dazu, Evakuierungen zu unterstützen, indem Personen mittels automatischer Sprachdurchsagen stufenweise – je nach Nähe zur Gefahrenquelle – aus dem Gebäude geleitet werden. Aus Sicht der Gebäudebetreiber ermöglicht das System auf lange Sicht erhebliche Einsparungen und senkt die Gesamtbetriebskosten, beispielsweise durch den niedrigen Energieverbrauch der Verstärkeranlage. Dies kommt auch der Umwelt zugute.

 

Seit der Eröffnung erfüllt das Sicherheitssystem von Bosch im Deutschen Haus in Ho-Chi-Minh-Stadt die höchsten Sicherheitsanforderungen – entsprechend den Maßstäben oberster Regierungsinstanzen. „Ich bin sehr stolz darauf, dass Bosch bei uns im Deutschen Haus seine Geschäftsräume gemietet und unser gesamtes Gebäude mit hochwertiger Sicherheitstechnik ausgerüstet hat“, sagt Ryan Lower, Property Director, Colliers International, Deutsches Haus.