Anmelden


eCLIQ - Eine Sicherheitslösung für zwei Museen

Praxisbericht über eine französische Museumsgruppe, die die Sicherheit der Gebäude mit elektronischen Schlössern von eCLIQ und intelligenten Schlüsseln ausgestattet hat:

Zwei Museen und eine gemeinsame Sicherheitsumgebung. Für ein passendes Zugangsmanagement braucht der Betreiber dieser Museumsumgebung ein angemessenes Budget, um die technischen Vorgaben umzusetzen und das Sicherheitsmanagement in den Museen umzusetzen. Einen Teil der Lösung stellt einfache Zugriffsverwaltung eCLIQ, ein elektronisches Schließsystem dar, das auf einfach zu montierende Zylinder und programmierbare, batteriebetriebene Schlüssel basiert.

Das 2004 in Nordfrankreich erbaute Besucherzentrum Thiepval umfasst auch das Thiepval Museum. Das Museum wurde im Juni 2016 anlässlich des 100. Jahrestages der Schlacht an der Somme 1916 eröffnet. Das Besucherzentrum und das Museum befinden sich in unmittelbarer Nähe des Thiepval-Denkmals für die Vermissten der Schlacht an der Somme und des anglo-französischen Friedhofs von Thiepval. Die Thiepval-Museen benötigten eine verläßliche, sichere Zutrittskontrolle, um den Diebstahl in ihren Räumlichkeiten zu reduzieren.

Die benutzerfreundliche Verwaltung der Zugriffsrechte war sowohl für Beschäftigte und Museumsangehörige sowie auch für externe Benutzer von entscheidender Bedeutung. Sie brauchten ein System, das Änderungen, Standorterweiterungen und den Betrieb an zwei Standorten problemlos bewältigen konnte. Wichtig war eine Lösung, bei der nicht mehr alle Zylinder gewechselt werden müssen, wenn ein Mitarbeiter einen Schlüssel verliert.

Jetzt sind das Historische Museum und das Thiepval-Museum mit 52 eCLIQ-Schließzylindern an beiden Standorten ausgestattet. Die schlüsselgesteuerte eCLIQ-Lösung bietet ihnen eine vereinfachte Zugriffsverwaltung, die eine einfache Aktivierung und Deaktivierung von Schlüsseln sowie eine einfachere Verwaltung von Zugriffsrechten und Zeitplänen für externe Anbieter und Auftragnehmer umfasst. Ein einheitliches System verwaltet den Zugriff auf beide Standorte.

Jeder autorisierte Schlüsselhalter trägt einen batteriebetriebenen Schlüssel, der nur mit seinen maßgeschneiderten Zugriffsberechtigungen programmiert ist. Mit eCLIQ werden fehlende Schlüssel schnell deaktiviert, wodurch das Risiko von Schlüsselverlust oder Diebstahl verringert wird. Facility Manager können jederzeit einen Prüfpfad erstellen, um zu überprüfen, wer auf welche Sperren zugegriffen hat.

[Den gesamten Artikel können Sie in englischer Sprache unterfolgendem Link lesen http://tiny.cc/wly7tz]