Anmelden


Göppingen: Anton Saile übernimmt zum 1. Dezember 2021 die Leitung des Polizeipräsidiums Einsatz

„Das Polizeipräsidium Einsatz ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Sicherheitsarchitektur im Land. Darüber hinaus leistet es deutschlandweit regelmäßig Unterstützung in anderen Ländern, etwa bei Demonstrationen oder zuletzt bei der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler. Diese personelle und logistische Unterstützung ist eine Herausforderung, die das Polizeipräsidium Einsatz hervorragend meistert. Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit Anton Saile die Leitung des Polizeipräsidiums Einsatz weiterhin in die Hände eines ausgewiesenen Einsatzstrategen legen“, sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl am Donnerstag (14. Oktober 2021). Der Ministerrat hatte der Personalentscheidung zugestimmt.

Nach einer landesweiten Stellenausschreibung fiel die Entscheidung in einem Personalauswahlverfahren auf Anton Saile. Saile übernimmt sein neues Amt zum 1. Dezember 2021. „Der künftige Polizeipräsident Anton Saile gilt als ausgewiesener Kenner des polizeilichen Einsatzmanagements. Seine Führungsqualitäten hat er während seiner Laufbahn vom Polizeiwachtmeister zum Polizeivizepräsidenten bereits in unterschiedlichen herausragenden Funktionen unter Beweis gestellt“, erklärte Innenminister Thomas Strobl.

Anton Saile ist seit 2019 Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Einsatz, dessen Leitung er von Ralph Papcke übernehmen wird. Ralph Papcke tritt Ende November in den Ruhestand.

Das Polizeipräsidium Einsatz vereint die Spezialkräfte und die Spezialeinheiten der Polizei Baden-Württemberg unter einem gemeinsamen Dach. Es unterstützt die dreizehn regionalen Polizeipräsidien in Baden-Württemberg sowie das Landeskriminalamt − auf Anordnung des Innenministeriums auch andere Bundesländer – rund um die Uhr in allen besonderen Einsatzlagen mit folgenden operativen Einheiten:

  • die Bereitschaftspolizeidirektionen in Göppingen und Bruchsal mit den taktischen Einsatzeinheiten, den Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten, den Technischen Einsatzeinheiten sowie den Polizeireiterstaffeln,
  • die Direktion Spezialeinheiten mit dem Spezialeinsatzkommando, den Mobilen Einsatzkommandos sowie dem Personenschutz und dem Technikzentrum Spezialeinheiten,
  • die Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg am Stuttgarter Flughafen mit ihrer Außenstelle in Söllingen und
  • und die Wasserschutzpolizeidirektion mit ihren insgesamt neun Stationen an Rhein, Neckar und am Bodensee.

 Anton Saile, geboren am 4. Februar 1965

  • 1985: Eintritt in den Polizeidienst
  • 1994: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
  • 2000: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
  • 2000: Innenministerium Baden-Württemberg; Referat 34 (Recht, Grundsatz und Öffentlichkeitsarbeit), Referent
  • 2001: Innenministerium Baden-Württemberg; Referat 36 (Technik), Referent
  • 2002: Polizeidirektion Tübingen; Leiter des Polizeireviers Tübingen
  • 2008: Innenministerium Baden-Württemberg; Referat 36 (Technik), Referent
  • 2011: Innenministerium Baden-Württemberg; Referat 31 (Einsatz, Lagezentrum und Verkehr), Leiter des Lagezentrums
  • 2014: Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei; Leiter der Abteilung 4 (Einsatztechnik)
  • 2019: Polizeipräsidium Einsatz, Polizeivizepräsident