Anmelden


Münchner Sicherheitskonferenz nutzt erneut innovative Authentifizierungstechnologie von Veridos

Die VeriGO® eAccess-Lösung von Veridos wird auch in diesem Jahr wieder bei der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) eingesetzt. Die MSC ist eine Konferenz auf höchster Ebene, auf der sich jährlich wichtige Entscheidungsträger der globalen Sicherheitsgemeinschaft in München versammeln. Zum zweiten Mal wird Veridos innovative Soft- und Hardware bereitstellen, die die Identität des Besuchers beim Durchschreiten der Zugangsportale komfortabel verifizieren.  

Jedes Jahr kommen Regierungsbeamte, Führungskräfte und Denker zusammen, um Methoden zur Anpassung an die wachsenden internationalen Sicherheitsbedrohungen und Herausforderungen zu diskutieren. Um einen sicheren Zugang zur Konferenz zu gewährleisten, wird Veridos die VeriGO® eAccess-Lösung bei der diesjährigen Veranstaltung erneut einsetzen. Diese Technologie ermöglicht eine schnelle und bequeme Überprüfung der Teilnehmer. Durch die fortschrittliche biometrische Gesichtserkennungstechnologie, die von Veridos bereitgestellt wird, wird die Identität des Ausweisinhabers sofort überprüft, sobald er das Portal passiert. 

Die von Veridos’ Muttergesellschaft Giesecke+Devrient hergestellten Zugangskarten bestehen aus fortschrittlichem Material, das mit Sicherheitsmerkmalen kombiniert ist. Sie sind mit Hochsicherheitschips ausgestattet, die aus mehreren Metern Entfernung gelesen werden können und gleichzeitig die Privatsphäre des Karteninhabers schützen. Zusätzlich kann die Verifizierung der Ausweise durch das Scannen von hochsicheren Chips mit kurzer Reichweite über spezielle RFID-Handlesegeräte und Smartphones unterstützt werden, sodass das Sicherheitspersonal den Teilnehmer bei Bedarf auch manuell verifizieren kann. Die Sicherheits- und Kommunikations-Chipsätze werden vom europäischen Halbleiterspezialisten NXP Semiconductors geliefert. 

Dr. Benedikt Franke, COO des MSC, erklärt: "Wir sind begeistert von der Veridos eAccess-Lösung für die sichere und bequeme Authentifizierung von Tausenden von MSC 2020-Teilnehmern. Im letzten Jahr wurden die Verifizierungszeiten stark reduziert und der Verkehr effizienter abgewickelt. Wir freuen uns auf diese nachhaltige Partnerschaft und die weitere Implementierung dieser Technologie."

Frank Schmalz, Vizepräsident für Innovation bei Veridos, sagt: "Die im zweiten Jahr erneut genutzte, hochmoderne VeriGO® eAccess-Technologie ermöglicht es autorisierten Geräten, hochsichere kontaktlose Chips auch über große Entfernungen von mehreren Metern auszulesen. Unsere Lösung basiert auf sicherer Ultra-Hochfrequenz-RFID und kann in jeder Situation eingeführt werden, die eine zuverlässige und schnelle Zugangskontrolle erfordert."

"Wir sind stolz darauf, dass unsere innovativen kontaktlosen Lösungen erneut ausgewählt wurden, um einen sicheren Zugang zu dem weltweit führenden Sicherheitsereignis zu gewährleisten. Unsere RFID-Chips, die Anwendungen in Smart Cities in Hunderten von Städten weltweit ermöglichen, verbinden hohe Sicherheitsfunktionen mit Komfort und machen sie zu einer hervorragenden Wahl für die Münchner Sicherheitskonferenz", sagt Philippe Dubois, Vice President - General Manager IoT Security, NXP Semiconductors.

Bild: VeriGO® eAccess portal (Quelle: Veridos)

Diese Presseinformation und das Bild in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/veridos abgerufen werden.