Anmelden


Neues Lünendonk-Magazin belegt: Der Weg zum digitalen Krankenhaus ist beschwerlich

Das neue Lünendonk-Magazin „Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus“ beleuchtet die Herausforderungen des Gesundheitswesens von unterschiedlichsten Seiten. Denn Kostendruck, IT-Infrastruktur und Gesetzgeben prägen den Healthcare-Sektor. So spielt das Krankenhauszukunftsgesetz eine elementare Rolle für Verantwortliche im Gesundheitswesen. In der neuen, 70 Seiten starken Publikation des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder stellen die Analysten aktuelle Branchenzahlen, Trends und Analysen rund um den Gesundheitssektor bereit. Zudem kommen kompetente Gastautoren zu Wort. Die Fachartikel basieren damit auf praxisorientiertem Wissen von Prüfern und Beratern, Gebäudedienstleistern, Analysten sowie Experten und weisen nützliche Handlungsoptionen für die Zukunft auf. Das Healthcare-Magazin ist kostenfrei bei Lünendonk erhältlich.

So stellt sich die aktuelle Situation im Gesundheitswesen dar
Sind Strukturen und Finanzen im Gesundheitswesen nachhaltig sicher? Ist die Krankenhaus-IT ausreichend geschützt? Und wie steht es um Transformation und Digitalisierung im Gesundheitswesen? Zu diesen und weiteren Themen referieren neben dem Lünendonk-Geschäftsführer Jörg Hossenfelder weitere Experten aus unterschiedlichen Branchen. So schreibt Martina Götz von Dedalus HealthCare beispielsweise über die längst überfällige papierlose Patientendaten-Verarbeitung in Krankenhäusern und Arztpraxen. Der CEO von Dedalus HealthCare, Andrea Fiumicelli, zeigt praxisorientiert auf, wie die digitale Transformation und die Digitalisierung tatsächlich gelingen können.

Prof. Christoph Gries und Dr. Christian Heitmann von Curacon gehen auf die Neustrukturierung von Versorgungsstrukturen ein und befassen sich mit der Frage, wie diese im Verbund neu definiert werden können. Gastautor Jörg Redmann, Curacon-Partner und Geschäftsführer von Sanovis, zeigt erste Schritte auf, wie der digitale Wandel im Gesundheitssektor umgesetzt werden kann. Daneben finden Leser noch einen Gastbeitrag von Matthias Meyer (Wisag) zum Thema Facility Management im Gesundheitswesen. Jens Linnow und Pascal Frank von Detecon zeigen auf, wo und wie Fördermittel zur Umsetzung des KHZG beantragt werden können und wie die Herangehensweise zur Digitalisierung von Krankenhäusern aussehen kann.

Auch das Thema Sicherheit und IT-Infrastruktur wird behandelt. Thomas Schuy von Wisag vermittelt Wissen darüber, wie Cyberkriminelle sich Zugangslücken in der Krankenhaus-Infrastruktur zunutze machen, um an sensible Daten zu gelangen.

Druckfrisches Lünendonk Magazin kostenlos erhältlich
Das Magazin „Auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus – Gesetzgeber, IT-Infrastruktur und Kostendruck prägen das Gesundheitswesen“ ist ab sofort unter www.luenendonk.de kostenfrei zum Download verfügbar.