Anmelden


Eagle Eye Networks und TechBinder Arbeiten Gemeinsam an einem Cloud-Basierten Offshore-Videoüberwachungssystem für den Seeverkehr

 

Eagle Eye Networks, der weltweit führende Anbieter von Cloud-Videoüberwachung, und TechBinder, ein Technologieunternehmen mit Spezialisierung auf die Verbesserung der Interaktionen zwischen Mensch und Maschine, gaben heute eine Partnerschaft zur Verbesserung der Offshore-Geschäftsabläufe von Seeverkehrsunternehmen durch den Einsatz von Cloud-Videoüberwachung auf Schiffen bekannt.

Bei dem gemeinsamen Projekt handelt es sich um eine technische Integration der Plattform Eagle Eye Cloud Video Management System (VMS) mit der Plattform Smart Vessel Optimizer (SVO) von TechBinder. Mit den im SVO integrierten Leistungs-Dashboards und Analysetools erhalten Seeverkehrsunternehmen einen detaillierten Überblick über die Leistung ihrer Schiffe. Das Eagle Eye Cloud VMS liefert Videobilder und Leistungsdaten live, sodass die Seeverkehrsunternehmen die Schiffe aus der Ferne überwachen und Berichte und Benachrichtigungen in Echtzeit erhalten können.

Für die Fernanzeige von Videos werden Satelliten und 4G verwendet. Die Videos werden auch für einen längeren Zeitraum auf den Schiffen gespeichert, damit Beamte die Videos an Bord überprüfen können.

“Die Offshore-Branche hat lange darum gekämpft, Einblicke in die Schiffsleistung und mögliche Probleme zu erhalten, wenn die Flotte auf See ist“, sagt Bram van den Boom, Founding Partner bei TechBinder. “Der Smart Vessel Optimizer von Techbinder sammelt Daten und Erkenntnisse, aber der Plattform fehlte ein richtiges Auge auf das Schiff in Echtzeit. Mit der Eagle Eye Open API (Application Programming Interface) sind wir in der Lage, unsere Plattform um eine innovative Cloud-Videoüberwachung zu erweitern, was unser Serviceangebot deutlich erweitert“.

Laut Rishi Lodhia, Managing Director von Eagle Eye Networks EMEA, unterstreicht diese Partnerschaft die Vorteile der Cloud-Videoüberwachung gegenüber Systemen vor Ort.

“Es gibt praktisch keine Branche, bei der die Eagle Eye Cloud VMS-Plattform nicht in der Lage wäre, die Videoüberwachung und die Bereitstellung von Geschäfts- oder Betriebsinformationen zu verbessern“, sagte Lodhia. “Diese Anwendung zeigt, wie Videoüberwachung nicht nur zu Sicherheitszwecken eingesetzt werden kann, sondern auch, um einen Kontext und zusätzliche Erkenntnisse für die vom Schiff gesammelten und an die SVO-Plattform von Techbinder übertragenen Daten zu bieten. Mit der Eagle Eye Open API sind die Möglichkeiten endlos“.