Anmelden


Alphotel Hirschegg nutzt neue Allgäu-Walser-Card für sein Hotelschließsystem von SALTO Systems

SALTO Systems hat das elektronische Hotelschließsystem für das Alphotel Hirschegg im Kleinwalsertal geliefert. Das Unternehmen integrierte auf Anfrage des Hotels die „Allgäu-Walser-Card“ in sein System, womit das Alphotel das erste Haus im Allgäu und im Kleinwalsertal ist, das die neue Tourismuskarte auch als Zutrittsmedium verwendet.

Insgesamt dienen im Alphotel Hirschegg 55 XS4 Beschläge in der schmalen Version als Zutrittssteuerung an den Hotelzimmertüren sowie für drei Putzkammern. Fünf XS4 Offline-Wandleser sind am Haupteingang sowie an den Eingängen zum Schwimmbad und zur Sauna angebracht. Zwei elektronische GEO Zylinder sichern die Rezeption sowie den Skiraum. Zur Berechtigungsverwaltung nutzt das Alphotel die speziell für den Hotelsektor entwickelte Software HAMS von SALTO Systems inklusive einer speziellen Erweiterung für die Integration der regionalen Tourismuskarte Allgäu-Walser-Card.

Technologisch basiert die Zutrittslösung auf dem SALTO Virtual Network (SVN). Im SVN werden die Informationen zu den Schließberechtigungen auf dem Identmedium gespeichert, wodurch eine Verkabelung der Beschläge und Zylinder entfällt. Gleichzeitig werden auch Informationen über gesperrte Identmedien oder beispielsweise Batteriestände in den Beschlägen und Zylindern weitergegeben.

Die Hoteleigentümer nutzten bereits vorher eine elektronische Zutrittslösung, die jedoch sehr fehleranfällig und schwierig zu warten war. Die Einführung der neuen Allgäu-Walser-Card war dann Anlass für eine Umorientierung: Der Hersteller des bisherigen Schließsystems bot dieses lediglich mit Legic als Identifikationsverfahren an – die neue Tourismuskarte jedoch ist mit einem Mifare DESfire-Chip bestückt. Das bedeutete, dass das Alphotel die neue Allgäu-Walser-Card entweder nicht für die Zutrittskontrolle hätte verwenden können oder die kompletten Leseeinheiten hätte austauschen müssen. Der Hersteller kam den Hoteliers nicht entgegen und sie entschlossen sich für einen kompletten Austausch des Hotelschließsystems.

Der Hauptgrund für den Zuschlag für SALTO Systems war die Integration der neuen Allgäu-Walser-Card, die das Hotel nun als Zutrittsmedium nutzen kann. Hinzu kommt die Flexibilität des SALTO Virtual Network, der kompakte Aufbau der Komponenten sowie die einfache Wartung und Servicefreundlichkeit.