Anmelden


Wireless LAN und Gäste-Internet mit digitaler Beschilderungslösung

WLAN Internet-Gastzugänge sind heute aus Hotels, Gastronomie und Konferenzzentren nicht mehr wegzudenken. Als erster Anbieter ermöglicht es der deutsche Netzwerkhersteller LANCOM Systems nun, WLAN Hotspots und moderne, digitale Beschilderungen - Wireless ePaper Displays - über eine Netzwerkinfrastruktur bereit zu stellen. Die Beschriftungen von Konferenz- und Meeting-Räumen, aber auch Tischreservierungen, können so ganz einfach digital über die Drahtlosinfrastruktur gesteuert werden. Ebenso unterstützen die neuen Funk Access Points der E-Serie interne Drahtlosnetze, zum Beispiel für die Bestellaufnahme in der Gastronomie.

Als erstem Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen ist es LANCOM gelungen, die Ansteuerung funkgesteuerter ePaper Displays in eine Wireless LAN-Lösung zu integrieren. Mit den Funk Access Points seiner neuen E-Serie bietet LANCOM damit die weltweit erste Komplettlösung für eine Vielzahl moderner Drahtlosanwendungen im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie in Messe- und Konferenzzentren: vom Wireless LAN für interne Anwendungen über leistungsfähige WLAN Hotspot-Lösungen bis zur digitalen Beschilderung von Räumen und Wegweisern über Wireless ePaper Displays. Durch die Kombination der Funksysteme profitieren Gastbetriebe von minimalen Installations- und Betriebskosten und legen den Grundstein für effiziente Zukunftsanwendungen und einen perfekten Service.

Die Wireless ePaper Displays funktionieren ohne externe Stromversorgung, die genutzte Funktechnologie ist so konzipiert, dass sie extrem wenig Strom benötigt. Lediglich zum Abändern von Bildinhalten wird Strom verbraucht. Damit können die Wireless ePaper Displays auch an Orten ohne Stromversorgung und sogar mobil eingesetzt werden und halten viele Jahre. Die Displays sind voll grafikfähig und überzeugen mit einer flimmerfreien Anzeige aus jedem Blickwinkel. Die Inhalte sind bei Raumlicht und Tageslicht jederzeit lesbar.

Einfache Pflege aus dem Kalendersystem

Die Wireless ePaper Displays werden aus bestehenden Kalendersystemen wie Outlook/Exchange, Notes/Domino oder im universellen iCalendar-Format gepflegt. Alle aktuellen Meetings und Veranstaltungen werden automatisch abgeglichen und auf den Displays angezeigt. Bei Bedarf sorgt eine komfortable Software für eine noch individuellere Beschriftung. Diese Software-Lösung bietet frei programmierbare Schnittstellen um eine Anpassung und Anbindung an die Systeme des Gastgewerbes zu ermöglichen.

Attraktiv für Kongresszentren: Location-based Services

Neben Wireless LAN und Wireless ePaper Display-Technologie unterstützt die neue E-Serie von LANCOM auch iBeacons. Diese Technologie ist besonders für große Veranstaltungsorte und Messen interessant und ermöglicht die Umsetzung innovativer Location-based Services für Besucher. So können diese beispielsweise Informationen zu Veranstaltungen über eine App via Push-Nachricht auf ihr Smartphone erhalten.

Jan Buis, Leiter Business Development bei LANCOM Systems, erläutert: "Die digitale Beschilderung bietet gerade für das Gastgewerbe ein enormes Potential, denkt man nur an moderne Informationsdisplays, intelligente Türschilder oder Wegweiser. Gastro-Betreiber können sich nicht nur professionell und modern präsentieren, sondern ihren Gästen auch attraktive Services bieten. Häufig scheitern Digital-Signage-Projekte heute noch an zu hohen Kosten oder begrenzten technischen Möglichkeiten. Die funkgesteuerten, batteriebetriebenen Wireless ePaper Displays von LANCOM werden ganz einfach über Funkmodule, die zusätzlich in die WLAN-Access-Points integriert sind, angesteuert. Das bedeutet eine einzige Infrastruktur für klassisches WLAN, Gäste-Hotspots und innovative Raumbeschilderungen. Durch die Integration aller nötigen Funktechniken in einem Gerät kann so der Betrieb der Wireless ePaper Displays für 5 bis 7 Jahre ermöglicht werden."

Die Access Points der E-Serie sowie die passenden LANCOM Wireless ePaper Displays und Software-Lösungen sind ab sofort