Anmelden


Expertenforum Expertenforum Universelle Leitstellenschnittstelle des PMeV - Universelle Leitstellenschnittstelle legt erste Arbeitsergebnisse vor

Das Expertenforum Universelle Leitstellenschnittstelle des PMeV – Netzwerk sichere Kommunikation hat erste Arbeitsergebnisse vorgelegt. Sie beinhalten die Schnittstellenspezifikation „Universal Control Room Interface (UCRI)“ für den Teil "Leitstelle - Leitstelle" sowie Umsetzungsempfehlungen und Hinweise zur Verwendung der Schnittstellenspezifikation. Diese Dokumente beschreiben den standardisierten Austausch von Einsatzdaten zwischen zwei oder mehreren Einsatzleitsystemen über ein API (Application Programming Interface), das eine sichere und standardisierte Möglichkeit für den Austausch von Einsatzdaten zwischen Leitstellen bietet.

„Die Umsetzungsempfehlungen und die zugehörige Schnittstellenspezifikation in der Version 1.0 sind initial und aus Sicht der Autoren nicht abschließend. Aktuell wird bereits an der nächsten Version gearbeitet, die – wenn die Arbeit planmäßig fortschreitet – Anfang des Jahres 2021 veröffentlicht werden soll“, erklärt Henry Lakatos, Leiter des Expertenforums. „Wir würden uns freuen“, so Lakatos weiter, „wenn jetzt die Bedarfsträger, also die Leitstellenbetreiber, die vorliegende Spezifikation prüfen und uns ein Feedback geben.“

Definition einer Universellen Leistellenschnittstelle

Ziel des Expertenforums ist die Entwicklung einer Definition einer Universellen Leitstellenschnittstelle für stationäre und mobile Datenanwendungen. Hierzu zählen die Erarbeitung von Ergebnissen im Zusammenhang mit der Definition der Schnittstelle Universelle Leitstellenschnittstelle und die Pflege dieser Definition, die Veröffentlichung dieser Ergebnisse zur diskriminierungsfreien Nutzung durch Anbieter und Bedarfsträger sowie die fortlaufende Sicherstellung der Qualität der Ergebnisse.

Das Expertenforum ist ein verbandsübergreifendes offenes Arbeitsgremium, an dem Unternehmen und Behörden ungeachtet ihrer Mitgliedschaft im PMeV mitarbeiten. Es hat seine Arbeit vor dem Hintergrund einer sehr heterogenen und inkompatiblen Leitstellenlandschaft in Deutschland aufgenommen. In Deutschland gibt es nach wie vor technische Beschränkungen in der Zusammenarbeit verschiedener Leitstellen. Dies gilt auch für die Steuerung von Einsatzmitteln, bei der verschiedene Ansätze verfolgt und proprietäre Technologien genutzt werden.

In der Konsequenz entstehen Medienbrüche, die zu weitreichenden nachteiligen Effekten im Leitstellenumfeld führen. Beispielhafte Folgen sind erhöhte Aufwendungen und Kommunikations-probleme. Somit werden auch die Kosten für die öffentliche Sicherheit ohne merklichen technischen Fortschritt in die Höhe getrieben.

Die Arbeitsergebnisse sind unter folgendem Link auf der Seite des Expertenforums auf der PMeV-Website einsehbar:

www.pmev.de/technik/verfahren/universelle-leitstellenschnittstelle