Anmelden


Genetec integriert Bosch MAP 5000 Intrusion Panel Serie

Genetec, einer der führenden Technologie-Anbieter für einheitliches Sicherheitsmanagement, öffentliche Sicherheit und Business Intelligence, integriert ab sofort die Bosch MAP 5000 Intrusion Panel Serie. Durch die Partnerschaft können Unternehmen und Organisationen das weitverbreitete Einbruchmeldesystem von Bosch direkt mit Genetec Security Center verbinden und gemeinsam mit Videoüberwachung und Zutrittskontrolle auf einer einzigen Plattform vereinheitlichen.

Kürzere Reaktionszeiten bei Vorfällen
Sicherheitsverantwortliche mussten bisher Einbruchsmeldungen und Alarme über ein separates System verwalten, was zu ineffizienten Prozessen im täglichen Betrieb und längeren Reaktionszeiten bei Vorfällen führte. Um sich einen Überblick bei Ereignissen zu verschaffen, mussten Videomaterial und Zutrittsprotokolle von einem separaten System abgerufen werden. Die Integration in Security Center ermöglicht es nun, alle Einbruchsmeldungen auf dynamischen Karten einzusehen und mit zusätzlichen Sicherheitsdaten aus Videoüberwachungs- und Zutrittskontrollsystemen abzugleichen. Damit sind Sicherheitsverantwortliche in der Lage, sich ein besseres Bild von der Situation zu verschaffen und schneller die richtigen Schritte einzuleiten. Gleichzeitig lässt sich so auch der tägliche Betrieb effizienter gestalten.

Zusätzliche Intrusion-Management-Funktionen
Darüber hinaus haben Nutzer auch die Möglichkeit, auf zusätzliche Intrusion-Management-Funktionen zurückgreifen. Einbruchmeldesysteme können auch standortübergreifend von einer zentralen Leitstelle aus verwaltet werden, eine Alarmpersistenz-Funktion ermöglicht es, den Ursprung eines Alarms zu identifizieren und ein extra Interface stellt sicher, dass bestimmte betroffene Bereiche autark in Alarmbereitschaft versetzt werden können. Mit Genetec Mission Control können Nutzer zusätzlich ein Entscheidungsunterstützungssystem implementieren, das dabei hilft, im Ernstfall die Compliance-Richtlinien des Unternehmens einzuhalten.

“Wir freuen uns, die erfolgreiche Partnerschaft mit Bosch durch die Integration der Bosch MAP 5000 Intrusion-Serie fortführen zu können. Das zeigt einmal mehr die zentrale Bedeutung des DACH-Marktes für Genetec“, sagt Kay Ohse, Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) sowie Zentralosteuropa (ECE). „Die tiefenintegrierte Einbruchsfunktionalität ermöglicht es unseren Kunden in der Region, ihre Systeme für Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und Einbruchsmeldung zu vereinheitlichen. Das fördert die kollaborative Zusammenarbeit aller Sicherheitssysteme sowie die Nutzung aller gewonnenen Daten auf einer einzigen Plattform.“

Das Genetec-Plugin für die Bosch MAP 5000 Intrusion Panel Serie ist ab sofort bei zertifizierten Genetec-Systemintegratoren erhältlich.