Anmelden


Mexiko City installiert innerhalb vier Monaten über 13.000 Kameras ein

Eagle Eye Networks, Anbieter von Videoüberwachung in der Cloud, kündigte mit der Installation von 13.720 Kameras innerhalb von 4 Monaten eine der schnellsten Fertigstellungen eines groß angelegten, voll integrierten stadtweiten Überwachungsprogramms an. Dieses Projekt war ein großer Erfolg für Mexico City C5 und trug zu Mexikos größerer mobiler Anwendung „Citizen Safety“ bei. Diese mobile Anwendung erleichtert die gemeinsame Nutzung von aufgezeichnetem Videomaterial für eine effektivere Nachbarschaftsüberwachung und des Panik-SOS-Knopfs.

„Effektive stadtweite Überwachung ist mehr als nur die Installation von Kameras an einigen wenigen Schlüsselstandorten, es geht darum, eine Plattform zu schaffen, die den einzigartigen Bedürfnissen jeder Kommune gerecht wird. In Partnerschaft mit Eagle Eye Networks haben wir die Eagle Eye Video-API und das SDK genutzt, um eine einzigartige Webanwendung zu entwickeln, die so konzipiert ist, dass feste, am Körper getragene und Fahrzeugkameras in eine Schnittstelle integriert werden können, wodurch ein noch nie dagewesener Grad an Einblick und Bewusstsein für die Abläufe in unseren Städten geschaffen wird“, sagte Jaime Abad Valdenebro, CEO von Omnicloud.mx.

Die 4G-Konnektivität mit der Bandbreiten-Optimierung von Eagle Eye Networks wurde genutzt, um diesen schnellen Aufbau zu ermöglichen, wobei in der Spitze etwa 250 Kameras pro Tag installiert wurden. Die Kameras sind alle betriebsbereit, werden fernüberwacht und bieten den Bürgern heute Sicherheit und Schutz.

Diese rasante Installation fand inmitten der globalen Herausforderungen statt, die durch COVID-19 verursacht wurden. Die starke Partnerschaft von Eagle Eye Networks mit dem Vertriebspartner Omnicloud.mx und den Lieferanten bot jedoch Alternativen und Lösungen, um das Projekt im Zeitplan zu halten.

Die Lösung von Eagle Eye Networks wurde gewählt, weil die Eagle Eye Cloud Video API-Plattform eine offene Lösung bietet, die jederzeit die Integration neuer Technologien (KI, erweiterte Analyse, Kennzeichenerkennung etc.), neuer Hersteller und neuer Kameras ermöglicht.  Es war wichtig die Zukunfts- und Cybersicherheit als Beweis für die Investition der Stadt zu gewährleisten und die Schwierigkeiten zu beseitigen, die mit der Verwaltung großer standortbasierter Rechenzentren verbunden sind.

„Bei der Einführung eines stadtweiten Überwachungsprojekts müssen Skalierbarkeit, Speicherung und zellulare Übertragung berücksichtigt werden. Eagle Eye Networks eignet sich aufgrund der Speicherung von Cloud-Video und der massiven On-Demand-Skalierbarkeit ideal für groß angelegte Implementierungen. Der Betrieb eines eigenen großen Datencentersystems für die Videoaufzeichnung ist teuer und anspruchsvoll. Mit dem Abonnement-Service von Eagle Eye Networks bieten wir eine robustere und kostengünstigere Lösung für groß angelegte Implementierungen. Darüber hinaus bietet unsere offene Plattform eine zukunftssichere Lösung, die KI, Videoanalyse und erweiterte Suche per Mausklick integriert“, so Dean Drako, CEO von Eagle Eye Networks.

„Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Großstädten, was zu einer erhöhten Nachfrage nach intelligenten, präzisen Erkenntnissen führt, die dabei helfen, alltägliche Abläufe wie öffentliche Sicherheit, Verkehrsflusssteuerung, Infrastruktur und Transport zu rationalisieren. Enorme Mengen an Datenerfassung, -aggregation und -speicherung sind notwendig, um die tiefgreifenden Analysen durchzuführen, die für die Gewinnung dieser intelligenten Erkenntnisse erforderlich sind. Die einzige Möglichkeit, diese Daten effizient zu verwalten, ist die Aggregation und Analyse in der Cloud“, so Jeff Kessler, Geschäftsführer von Imperial Capital und Herausgeber des Jahresberichts der Sicherheitsindustrie. Die Eagle Eye Cloud ist eine robuste, skalierbare und kosteneffiziente Lösung, die speziell dafür entwickelt wurde, die Anforderungen an die Datenspeicherung und -analyse zu unterstützen, die für stadtweite Einsätze erforderlich sind.