Anmelden


BUSCH-JÄGER - Smart-Home-System für ein intelligentes Zuhause

Schon auf der BAU Anfang diesen Jahres wurde der neue System Access Point 2.0, das Herzstück von Busch-free@home,vorgestellt. Der Schutz des Zuhauses und der Wertsachen geht mit einer großen Verantwortung einher. Busch-secure@home bietet für Ihren Anwendungsfall genau die geeignete Lösung. Dank der wireless-Funktechnik kann Busch-secure@home sowohl im Neubau als auch in der Renovation einfachst installiert werden.
Volumetrische Sensoren erfassen jede Bewegung oder Anwesenheit innerhalb des Hauses. Die Sensoren werden an strategischen Stellen angebracht und verfügen über Linsenabdeckungen mit bedarfsabhängiger Reichweiteneinstellung. Sie passen sich automatisch an Veränderungen der Umgebung an und lassen sich in ihrer Empfindlichkeit verstellen. Es kann zwischen einem sofortigen oder verzögerten Alarmsignal gewählt werden.
Fenster, Türen, Haupt- oder Nebeneingänge, Rollläden oder Jalousien: Jede Öffnung des Hauses wird anhand von perimetrischen Detektionssensoren kontrolliert. Viele kleine Augen sorgen für Ihren Schutz und ein maximales Gefühl der Sicherheit.
Das Smart-Home-System Busch-free@home® macht die Hausautomation einfacher denn je und verwandelt jedes Haus oder jede Wohnung in ein intelligentes Zuhause. Seit der Markteinführung von Busch-free@home® im Jahr 2014 wurden inzwischen über zwei Millionen Geräte installiert. Die innovative Smart-Home-Lösung wurde stetig erweitert. Dazu zählen 16 Software-Upgrades und die Integration neuer Funktionen wie beispielsweise die Kompatibilität mit Philips Hue, Sonos, Amazon Alexa sowie ein Fernzugriff.

Der neue System Access Point 2.0, das Herzstück der Smart-Home-Anlage, ist daher die konsequente Weiterentwicklung, um den wachsenden Maßstäben der intelligenten Verbraucher gerecht zu werden. Die aktualisierte Hardware hat ein elegantes und schlankes Design, an das nun bis zu 150 draht- gebundene und drahtlose Geräte angeschlossen werden können. Ohne großen Aufwand können mit Busch-free@home® effektvolle Lichtszenen erstellt sowie individuelle Zeitprogramme zur Steuerung von Heizung und Jalousien konfiguriert werden. Die Bedienung erfolgt über fest verbaute Schalter, Displays und mobil über Smartphone oder Tablet sowie per Sprachsteuerung.
„Die digitale Welt verändert sich immer schneller und stellt damit auch immer höhere Anforderungen an die Technologie. Daher ist es unser Bestreben, unsere Lösungen zu optimieren und zukunftsfähig zu machen. Das gilt auch für unser erfolgreiches Smart-Home-System Busch-free@home®. Den bestehenden System Access Point haben wir aktualisiert, um unseren Endnutzern mehr Verbindungs- möglichkeiten und eine höhere Leistung zu bieten“, sagt Adalbert M. Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Busch-Jaeger Elektro GmbH.
Der System Access Point 2.0 eignet sich ideal für den Einsatz einer intelligenten Haussteuerung in Ein- oder Mehrfamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen. Der System Access Point ermöglicht die Visualisierung für Busch-free@home® und dient als Inbetriebnahme-Schnittstelle für alle Fremd- und Busch-Jaeger-Systeme sowie Cloud-Services. Der System Access Point 2.0 ist eine einfache, aber sehr effektive Lösung, um eine größere Konnektivität im Smart Home zu erzielen. Mit seinem neuen, kleineren, ästhetischen Design verfügt der System Access Point 2.0 über eine externe Stromversorgung für die einfache Installation. Er bietet mehrere Montageoptionen, wie beispielsweise eine Tischplatte mit Gummifüßen, um ein Verrutschen oder Verkratzen des Gerätes zu verhindern; eine Wandmontage mit der Möglichkeit, die Montageplatte an der Wand oder auf einer Unterputzdose zu befestigen; und eine DIN-Schienenmontage mit optionalem Adapter.
Um auch zukünftig flexibel reagieren zu können, verfügt der System Access Point über zwei USB- Anschlüsse. Somit kann der Speicher erweitert werden und es lassen sich zusätzliche Funktionen integrieren. Der neue Dual-Core-Prozessor bietet 2,4 Ghz und 5 Ghz für eine verbesserte WLAN- Verbindung. Die einfache Inbetriebnahme des Smart-Home-Systems über den System Access Point 2.0 erfolgt über eine intuitiv bedienbare App. Es ist keine spezielle Software erforderlich.
KNX-Fernbedienung. Mit Mobile Devices spielend einfach
Die Funktionen der KNX-Haussteuerung bedient man heute nicht mehr nur über Panel oder Schalter, sondern auch ferngesteuert über Smartphone und Smartwatch. Klare Kontrolle für Elektroinstallateur und Kunde.
Neben der Steuerung von Schaltern, Dimmern, Jalousien und Szenen bietet der Busch-ControlTouch® KNX die Möglichkeit, IP-Kameras, Sonos-Wireless-Boxen und Philips-Hue-Leuchten in das System einzubinden. Die komplette Inbetriebnahme des Moduls sowie Änderungen erfolgen über das myBUSCH-JAEGER- Internetportal.
Ob Einfamilienhaus, Büro, große Wohnanlage oder Gewerbeimmobilie – der Busch-ControlTouch® KNX macht das moderne, intelligente Wohnen und Arbeiten noch komfortabler.