Anmelden


ESET - Sicherheitslücken bedrohen beliebte Smart Home-Geräte

Forscher des IT-Sicherheitsherstellers ESET haben in drei beliebten Smart Home Kontrollzentralen und Geräten gravierende Sicherheitslücken entdeckt. Zu den betroffenen Geräten zählen die in Deutschland an Privatanwender und kleinen Unternehmen viel verkauften HomeMatic Central Control Unit (CCU2), Fibaro Home Center Lite und eLAN-RF-003. Über die Schwachstellen können sich Angreifer die Kontrolle über die Geräte verschaffen und dadurch Man-in-the-middle-Angriffe durchführen, Opfer belauschen, sensible Daten stehlen, Hintertüren öffnen oder Root-Zugriff auf einige der Geräte erlangen. Im schlimmsten Fall schaffen es Hacker, über die Schaltzentralen die umfassende Kontrolle über das jeweilige Smart Home zu erlangen

Der Direktlink zur Analyse lautet: https://www.welivesecurity.com/deutsch/2020/04/22/kritische-sicherheitsluecken-in-3-smart-home-hubs/