Anmelden


EWE smart living integriert smarte Außenkamera - Netatmo Presence ab jetzt erhältlich

Passend zur dunklen Jahreszeit integriert EWE eine weitere Komponente mit nützlichen Sicherheitsfunktionen in das eigene smart living System. Nach dem umfangreichen App-Update Anfang des Jahres und der Integration des Unterputzschalters, -dimmers sowie Luftfeuchtemessers, ist die smarte Außenkamera bereits die dritte Erweiterung in kurzer Zeit. Ab jetzt ist die Netatmo Sicherheitskamera online auf smarthome.ewe.de oder im EWE Shop erhältlich.

Alles im Blick: Automatische Benachrichtigung bei Person, Fahrzeug oder Tier
Die smarte Außenkamera von Netatmo ist in der Lage, zwischen Person, Fahrzeug und Tier zu unterscheiden. Im Falle einer Bewegung benachrichtigt sie den Nutzer – je nach Wunsch – automatisch, zeichnet die Aufnahmen auf oder speichert sie z.B. auf der integrierten SD-Karte ab. Über Alert-Zonen können die Benachrichtigungen noch weiter eingegrenzt werden. So besteht die Möglichkeit, gewisse Bereiche auszuklammern oder zu fokussieren, um z.B. die angrenzende Nachbarschaft nicht zu verärgern.

Die verbaute Kamera verfügt neben einem 4-Megapixel-Sensor mit Full-HD-Auflösung auch über ein 100° Sichtfeld. Das dimmbare LED-Flutlicht besitzt 12 Watt und der Infrarot-Nachtsichtmodus ermöglicht eine Erfassung bis zu 15 Metern.

Einfache Integration in EWE smart living Szenarien
Die Einbindung der neuen Komponente in das smart living System ist denkbar einfach. Über das heimische WLAN-Netzwerk wird die Außenkamera mit der smart living Zentrale verbunden. Einmal integriert, kann die Kamera direkt über die EWE smart living App gesteuert und in automatisierte Szenarien eingebunden werden. Aus der Geräteübersicht erhält man einfachen Zugriff auf das live-geführte Standbild, den Video-Stream und die Einstellungen für den verbauten LED-Fluter.

Mögliche Szenarien hier sind z.B. GPS-abhängige Automationen: Verlässt man einen bestimmten Umkreis zum Haus, wird die Kamera automatisch eingeschaltet und kann bei erkannter Bewegung Bilder aufnehmen und diese in der EWE-Cloud speichern. Gleichzeitig kann zusätzlich Anwesenheit vorgetäuscht und das Licht der Kamera oder verbundener Zwischenstecker mit Lampen eingeschaltet werden. Die Benachrichtigung erfolgt in der gleichen Sekunde auf das jeweilige Endgerät.

Erhältlich ist die smart living Netatmo Außenkamera in allen lokalen EWE Shops und online unter https://smarthome.ewe.de zu einem Preis von 279,95 Euro bei einmaliger Zahlung oder ganz komfortabel in 24 Monatsraten zu je 11,80 Euro.

Weitere Tipps für die dunkle Jahreszeit mit EWE smart living.

1. Täuschen Sie Anwesenheit vor!

Dunkle Zeit ist Einbruchszeit: Mit smarten Zwischensteckern werden alle eingesteckten elektronischen Geräte intelligent. Per vorinstallierter Szenarien in der EWE smart living App können bei längerer Abwesenheit die einzelnen Geräte wie TV oder Radio ganz leicht eingeschaltet werden und so die eigene Anwesenheit simulieren.

2. Nutzen Sie Geolocation für die Heizungssteuerung!

Winterzeit ist Heizungszeit: Mit smarten Heizkörperthermostaten und der EWE smart living App können die Heizkörper ganz bequem gesteuert werden. Mit der Geolocation-Funktion schaltet sich die Heizung beispielsweise automatisch ein, sobald ein vordefinierter Radius zum Zuhause erreicht wird. So sind die eigenen vier Wände wohlig temperiert, ohne die Heizkosten unnötig in die Höhe zu treiben.