Anmelden


Amazon Lookout for Equipment ist verfügbar

Amazon Web Services (AWS) hat heute die generelle Verfügbarkeit von Amazon Lookout for Equipment angekündigt. Der neue Dienst ermöglicht es Industriekunden, mithilfe von maschinellem Lernen (ML) bereits getätigte Investitionen in Anlagensensoren voll auszuschöpfen, indem sie an all ihren bestehenden Industriestandorten vorausschauende Wartung betreiben können. Amazon Lookout for Equipment verwendet von AWS entwickelte ML-Modelle, um Anomalien im Verhalten der Geräte schnell und präzise zu erkennen – somit können Kunden Probleme rasch diagnostizieren, Fehlalarme reduzieren und teure Ausfallzeiten vermeiden, indem sie Maßnahmen ergreifen, bevor die Maschinen ausfallen.

Der Service kann sowohl direkt über die AWS-Konsole als auch über unterstützende Partner im AWS-Partnernetzwerk genutzt werden. Er ist ab sofort in den AWS-Regionen EU (Ireland), US West (Oregon) und Asia Pacific (Seoul) verfügbar – weitere werden in den kommenden Monaten folgen. 

Zu den Kunden und Partnern, die Amazon Lookout for Equipment bereits einsetzen, zählen u.a. Siemens Energy, Cepsa, Embassy of Things, RoviSys, Seeq und TensorIoT.