Anmelden


Förderprojekt „ONCE – Online einfach anmelden“ gestartet

Das Projekt „ONCE – Online einfach anmelden“ der Bundesdruckerei und ihren Konsortialpartnern ist im Juni erfolgreich gestartet. ONCE entwickelt und implementiert für die Schaufensterregion Hessen Anwendungsszenarien für sichere digitale Identitäten in den Bereichen Verwaltung, Mobilität und Hotellerie: Prozesse aus dem Alltag von Bürgern und Organisationen sollen durch sichere mobile digitale Identitäten vereinfacht werden. Das Projekt ist Teil des Innovationswettbewerbs „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

„Wir als Bundesdruckerei sind stolz, als Konsortialführer eines so umfangreichen und zukunftsweisenden Projekts tätig sein zu dürfen“, sagt Dr. Stefan Hofschen, Geschäftsführer der Bundesdruckerei. „Mit dem ONCE-Projekt sammeln wir Erfahrungen und Know-how über die zukünftige Rolle kommunaler Verwaltungsregister im Kontext digitaler Identitäten.“ Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Ziele: die Nutzung digitaler Identitäten auf unterschiedlichen Vertrauensniveaus sowie die technische und organisatorische Evaluierung der Rahmenbedingungen für einen Führerschein auf dem Smartphone. Die Bundesdruckerei nutzt das ONCE-Projekt, um Technologien wie die Online-Ausweisfunktion auf dem Smartphone in Geschäftsprozesse von Hotelbetrieben, Carsharing-Anbietern und Kommunalverwaltungen zu integrieren. ONCE untersucht, wie ID-Systeme mit unterschiedlichen Vertrauensniveaus und technischen Architekturen für den Nutzer einfach und transparent zusammengeführt werden können.

Die Bundesdruckerei ist Konsortialführer des ONCE-Konsortiums, das sich aus insgesamt 22 Partnern zusammensetzt. Weitere geförderte Partner sind die Fraunhofer-Institute AISEC und IAO, die ekom21 – KGRZ Hessen, die Governikus KG, die Hotel Behle Hochheide GmbH & Co.KG, die HelloGuest Solutions GmbH, die regio iT GmbH sowie die Jolocom GmbH. Zudem arbeiten folgende assoziierte Partner im Projekt mit: Better Mobility GmbH, Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, Hessische Landesbahn GmbH, Vodafone GmbH, Telekom Deutschland GmbH, Telefonica Germany GmbH & Co. OHG, Samsung Electronics GmbH, Robert Bosch GmbH, Deutsche Post AG, Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG, Motel One GmbH, AKDB, VW AG.

Das BMWi fördert in der bis November andauernden Wettbewerbsphase von „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ insgesamt elf Verbünde. Danach werden drei Konsortien für eine Umsetzungsphase ausgewählt, die rund zwei Jahre dauern soll.