Anmelden


Übernahme: March Networks und Vivotek in einer Unternehmensgruppe

Delta, Anbieter von Strom- und Wärmemanagementlösungen und Eigentümer von Vivotek, hat den Kauf von 100 % der Anteile an Infinova (Canada) Ltd., Eigentümer des kanadischen Videoüberwachungs- und Business-Intelligence-Marktführers March Networks von Infinova International Ltd. für 99 Millionen Euro über ihre Tochtergesellschaft Delta International Holding Limited BV abgewickelt.

Die Transaktion soll Deltas Präsenz auf dem wachsenden Videoüberwachungsmarkt stärken und seine Gebäudeautomationslösungen ergänzen. Ping Cheng, Chief Executive Officer von Delta, sagte: „Sicherheit als integraler Bestandteil von Smart Cities steigert die weltweite Nachfrage nach Videoüberwachungstechnologien. March Networks ist ein Marktführer für End-to-End-Lösungen z.B. für einige weltweit führende Finanzinstitute, Einzelhändler, Verkehrsunternehmen und andere gewerbliche Kunden. Wir sind zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit zwischen March Networks und Delta unsere allgemeinen Marktchancen erweitern und Deltas Engagement im wachsenden Videomarkt über unsere Überwachungstochter Vivotek hinaus erhöhen wird. Die cloudbasierten Videolösungen und Business-Intelligence-Technologien von March Networks heben sich von anderen ab und passen perfekt zu unserem Engagement, intelligente grüne Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu entwickeln“, so Ping Cheng weiter.

Peter Strom, President und CEO von March Networks, sagte: „Die finanzielle Stärke und Größe von Delta – mit einem Jahresumsatz von rund 8,6 Milliarden Euro, mit über 80.000 Mitarbeitern und umfassenden M&A-Perspektiven – wird March Networks als ideale Plattform zur Beschleunigung eines strategischen Plans dienen Unternehmen weltweit Cloud-basierte Videoüberwachungs-as-a-Service (VSaaS) und videobasierte Business-Intelligence-Lösungen anzubieten“. Er fügte hinzu, dass die Kunden und Partner von March Networks trotz der Wachstumspläne keine Änderungen in der Qualität von Produkten und Dienstleistungen befürchten müssen. Nach Abschluss der Transaktion wird March Networks voraussichtlich weiterhin von seinem kanadischen Hauptsitz aus operieren und das Executive Management Team von March Networks wird die Organisation weiterhin leiten.