Anmelden


Schneider Electric sagt Teilnahme an der Data Centre World 2021 in Frankfurt ab

Schneider Electric, das führende Unternehmen im Bereich der digitalen Transformation von Energiemanagement und -automatisierung und einer der wichtigsten Hersteller von Rechenzentrumsausstattung, sagt seine Teilnahme bei der Data Centre World 2021 ab.

Die Data Centre World gehört zu den größten Events ihrer Art in Deutschland und ist ein wichtiger Anlaufpunkt für aktuelle Themen der Datacenter-Branche, darunter Planung, Bau, sichere Stromversorgung, Klimatisierung, Energieeffizienz, Hochverfügbarkeit, DCIM, physikalische Sicherheit, Brandschutz und Infrastruktur-Management. Schneider Electric zählte in den vergangenen Jahren zu den stetigen Ausstellern auf der Veranstaltung und stellte auch viele Gastredner zu den unterschiedlichsten RZ-Fachthemen.

Vincent Barro, Vice-President Secure Power Zone DACH, bedauert die Absage, gibt sich aber optimistisch: „Gerade die Rechenzentrumsbranche lebt vom regelmäßigen persönlichen Austausch mit Partnern, Kunden und Interessenten. Wir bedauern die Absage der Data Centre World sehr, aber für uns steht natürlich die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter immer im Vordergrund. Ich hoffe sehr, dass sich die Branche im nächsten Jahr wieder persönlich zusammenfinden kann.“