Anmelden


Vorteil für Aluminium-Profis: Winkhaus und Kawneer kooperieren

Winkhaus und das Aluminium-Systemhaus Kawneer kooperieren. Ab dem 1. Februar 2021 sind sie auf dem belgischen Markt gemeinsam präsent – mit der Kombination aus dem Fensterbeschlag Winkhaus aluPilot und den Fenster- und Türsystemen von Kawneer.

Für Metallbauer hat diese Zusammenarbeit einen überzeugenden Nutzen: Eine deutliche Zeitersparnis in der Produktion.

Beide Unternehmen sind international hoch geschätzt und anerkannt – Winkhaus für seine innovative Fenster- und Türtechnik, Kawneer für hochwertige Fenster-, Tür- und Fassadensysteme aus Aluminium. Modulare Lösungen stehen im Mittelpunkt der jeweiligen Produktprogramme.

Die beiden Hersteller haben nun ihre Lösungen, das Fensterbeschlagsystem Winkhaus aluPilot und die Kawneer Aluminium-Profile, perfekt aufeinander abgestimmt. Davon profitiert nicht nur der Metallbauer: Neben der hervorragenden Qualität zeichnet die damit gefertigten Bauelemente eine hohe Funktionssicherheit aus. Zudem lässt sich in der Herstellung eine Zeitersparnis von bis zu 50 Prozent erzielen. Das wirkt sich natürlich auch positiv auf die Kosten aus.

Für Bauherren, Architekten und Planer sind das ebenfalls gute Nachrichten. Denn die neue System-Lösung „erhöht die Flexibilität im Fenstergewerk und eröffnet große Spielräume für die Gestaltung von Objektlösungen. Alle erforderlichen Normen werden dabei selbstverständlich erfüllt. Auch die Projektplanung gewinnt an Effizienz. Kompetente Beratungs-Service-Teams von Winkhaus und Kawneer begleiten den Planer bei Bedarf“, betont Lars Wehrspann, Leiter Verkauf Aluminium von Winkhaus und zuständig für den Verkauf von aluPilot in den DACH- und Benelux-Ländern.

Schnell und individuell
Das innovative Beschlagsystem Winkhaus aluPilot rationalisiert die Fertigung von Aluminiumfenstern und beschleunigt den Anschlag um bis zu 10 Minuten pro Element. Der Grund: Die geringe Anzahl von Arbeitsschritten, vormontierte Teile und die Tatsache, dass nur drei Werkzeuge benötigt werden, vereinfachen die Montage des Fensterbeschlags erheblich.

Als Dreh-, Drehkipp-, Kipp-, Stulp- sowie Kipp-vor-Dreh-Beschlagsystem ist aluPilot für die unterschiedlichsten Fenster mit Aluminium-Euronut geeignet. Mit dem nach QM 328 zertifizierten Beschlag werden einbruchhemmende Fenster bis zur Klasse RC3 realisiert.

Ebenso wie die Kawneer-Profilsysteme ist auch das aluPilot Beschlagsystem komplett modular aufgebaut, in der Summe also die ideale Kombination - und lässt dem Metallbauer alle Freiheiten, um Kundenwünschen gerecht zu werden.

„Zusammen mit den hochwertigen Aluminiumprofilen von Kawneer bildet unser Beschlagsystem aluPilot eine perfekte Symbiose. Damit lassen sich Projekte mit höchsten Ansprüchen an moderne Architektur und innovative Funktionen realisieren", betont Markus Maedje, Leiter des Aluminiumvertriebs der Winkhaus Gruppe.

Die Einfachheit beherrschen
Mit den modularen Aluminiumsystemen von Kawneer für Fenster, Türen und Fassaden spielt es keine Rolle, was der Ausgangspunkt des Designs ist, ob es um Ästhetik oder Funktionalität geht. Das Baukastensystem ist so konzipiert, dass unabhängig von den funktionalen Eigenschaften das Design äußerlich gleich bleibt. Es ist diese Modularität, die eine einfache und schnelle Installation ermöglicht, Mastering Simplicity.

 

„Wir sind stolz darauf, dass wir in einer Welt, in der Zeit Geld ist, diesen einzigartigen Beitrag für den Markt leisten können, ohne die Qualität unseres Aluminiumprodukts zu beeinträchtigen", sagt Koen van D'Huynslager, technischer Verkaufsberater bei Kawneer.