Anmelden


Statement von Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., zum Sondervermögens Bundeswehr

„Cybersicherheit als eine der Mammutaufgaben dieses Jahrzehnts kommt im Wirtschaftsplan des Sondervermögens nicht vor. Die Bundesregierung verpasst hier die Chance unsere Gesellschaft zukunftssicher zu machen. Der unverbindliche Verweis auf eine zu erarbeitende Cyberstrategie ist ein Feigenblatt dafür, dass 100 Milliarden Euro ausschließlich in konventionelle Ausstattung und rückwärtsgewandte Lösungen investiert werden. Mit einem Prozent dieser Summe für Cybersicherheit und die relevanten Akteure in Bundeswehr und BSI könnten wir die Sicherheit unserer kritischen Infrastruktur, Wirtschaft und Gesellschaft um ein Vielfaches erhöhen und dabei eine Führungsrolle bei der Friedenssicherung in Europa und der NATO definieren."