Anmelden


Messe Frankfurt: Christopher Enders verantwortet Entwicklung von internationalen Branchenclustern

Christopher Enders verantwortet Entwicklung von internationalen Branchenclustern: Die Branchen Safety, Security & Fire und Environmental Technologies bieten ebenso viel Potenzial wie die Elevator & Escalator Veranstaltungen der Messe Frankfurt. Für den internationalen Messemacher übernimmt Christopher Enders künftig Ausbau und Entwicklung dieses Portfolios.

Der studierte Messe-, Kongress- und Eventmanager ist bereits seit elf Jahren bei der Messe Frankfurt und hat zunächst als Projektmanager und später als Chief Operation Officer den deutschen Auftritt auf der EXPO 2015 in Mailand mitverantwortet. Anschließend war er als Projektleiter in den Bereichen Mergers & Acquisitions sowie Business Development für die Messe Frankfurt aktiv. Als Director Brand Management & Brand Development Technology wird er zukünftig sowohl für die strategische Führung und den Ausbau der Branchensektoren Safety, Security & Fire und Environmental Technologies als auch für die Veranstaltungsreihe Elevators & Escalators verantwortlich sein. Hinzu kommt die Planung und Ausrichtung des E2 Forums sowie des Intersec Forums in Frankfurt am Main.

Christopher Enders hat für die Zukunft bereits klare Perspektiven. „Mein Ziel ist es, unser Portfolio in den Bereichen Safety, Security & Fire, Environmental Technologies sowie Elevators & Escalators weiter zu stärken und zu internationalisieren. Den Begriff Technology möchte ich erweitern und neben den starken, existierenden Kernkompetenzen der Messe Frankfurt neue Themenfelder gemeinsam mit unseren Partnern ins Blickfeld rücken. Dabei werden neue, digitale Formate die Erlebnisse mit unseren Produkten intensivieren, die den persönlichen Kontakt und Austausch mit all seinen Facetten jedoch lediglich ergänzen und nicht ersetzen können.“

Christopher Enders berichtet in seiner neuen Funktion an Kerstin Horaczek, Group Show Director bei der Messe Frankfurt.