Anmelden


Nürnberg Messe: Künftig stärkere Vernetzung der Fachmessen im Sicherheitsbereich

Die NürnbergMesse plant, ab 2021 das Thema „Unmanned Technologies“ stärker mit anderen Fachmessen zu vernetzen. Statt wie bisher exklusiv zur Enforce Tac soll sich die U.T.SEC künftig auch bei anderen relevanten Veranstaltungen als entsprechende Plattform präsentieren können. Dadurch kann die hochaktuelle Drohnentechnologie eine größere Reichweite generieren.

Seit 2018 findet die U.T.SEC parallel zur Enforce Tac statt. Dabei liegt ihr Fokus vermehrt auf dem Einsatz und der Abwehr von Drohnen durch Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Drohnentechnologie entwickelt sich zum Zukunftsthema

In den vergangenen Jahren hat sich die Drohnentechnologie über diesen sensiblen Anwenderkreis hinaus auch bei weiteren Zielgruppen zum Zukunftsthema entwickelt. Aus diesem Grund wandelt sich die Veranstaltung von einem Summit zum fest integrierten Produktbestandteil der Enforce Tac und stellt darüber hinaus zukünftig auch auf weiteren Fachmessen der NürnbergMesse Group die vielfältigen Anwendungen von Drohnentechnologie intensiver dar – beispielsweise auf der Perimeter Protection, die Veranstaltung für die Überwachung und Sicherheit von Freigeländen und Außenanlagen von Industrie und Gewerbe, kritischen Infrastrukturen und Großveranstaltungen.

Somit erreichen die Hersteller eine größere und vielfältigere Bandbreite an Zielgruppen und Präsentationsmöglichkeiten ihrer Technologien. Den potentiellen Anwendern schaffen wir zudem einen zielgenaueren Einblick in die Einsatzmöglichkeiten von „Unmanned Technologies“.