Anmelden


Positive Stimmung beim BHE-Fachkongress „Videosicherheit / Zutrittssteuerung“ 2022

Nach pandemie-bedingter Zwangspause fand am 12./13. Mai 2022 der 8. BHE-Fachkongress „Videosicherheit / Zutrittssteuerung“ im Atrium Hotel in Mainz statt.

Die Veranstaltung lebte von der positiven Stimmung vor Ort sowie dem lang ersehnten persönlichen Austausch der Sicherheitsexperten und Anwender.

Die Location in Mainz bot den idealen Rahmen für einen in die Veranstaltung integrierten Ausstellungsbereich. Dort präsentierten 18 namhafte Anbieter moderne Sicherheitslösungen und standen den interessierten Teilnehmern als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Zum Abschluss des ersten Kongresstages bot der abendliche Branchentreff in entspannter Atmosphäre optimale Bedingungen zum Netzwerken und für weiterführende Gespräche.

An beiden Kongresstagen erhielten die Zuhörer in zwei parallel laufenden Vortragsblöcken zu den Themenschwerpunkten „Videosicherheit“ und „Zutrittssteuerung“ wertvolle Impulse zu neuen Sicherheitskonzepten und -Technologien sowie zu erfolgreich umgesetzten Projekten aus der Praxis.

In einer vierteiligen Vortragsreihe wurden alle Phasen der ganzheitlichen Planung einer Videosicherheitsanlage, von der Ausarbeitung des Sicherheitskonzepts über die bedarfsorientierte Planung und anschließende Inbetriebnahme bis hin zur Instandhaltung in der Nutzungsphase, vorgestellt.  
Ein weiteres Highlight im Video-Block war ein Beitrag  über das Sicherheitskonzept der Elbphilharmonie in Hamburg, in dem u.a. das Evakuierungs- und Gefahrenabwehrkonzept des Gebäudekomplexes präsentiert und Möglichkeiten der Videoanalyse und Vorteile der digitalen Vernetzung aller Systeme aufgezeigt wurden.

Der Themenblock „Zutrittssteuerung“ informierte über aktuelle Trends im Hinblick auf Kartentechnologien, Mobile Access und cloudbasiertem Zutrittsmanagement.
Stefan Kaschner, zuständig für das Zutrittsmanagement im Universitätsklinikum Düsseldorf, berichtete über die Einführung der ersten elektronischen Zutrittssteuerung im UKD und erläuterte die Vorteile der neuen Schließanlage.
In weiteren Vorträgen wurden datenschutzkonforme Security-Lösungen und die Kombination von Zutritt mit anderen Sicherheitssystemen behandelt.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete der Vortrag des bekannten Keynote-Speakers und Erfolgsautors Jay Tuck mit anschließender Podiumsdiskussion zu den Potentialen und Limitierungen beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Video- und Zutrittsanwendungen.
Als international anerkannter Experte in Sachen Sicherheit und Künstlicher Intelligenz zeigte Tuck den umfassenden Einfluss und die rasante Entwicklung von KI sowie daraus resultierende Chancen und Risiken auf. In diesem Zusammenhang beleuchtete er u.a. die Anwendung im militärischen Umfeld, die Problematik der Gesichtserkennung und die Möglichkeiten bei der Überwachung ganzer Städte.