Anmelden


Feuertrutz Network GmbH: Brandschutzatlas, Stand 3/2020

Literaturhinweis: Von Josef Mayr und Lutz Battran mit über 70 weiteren Fachautoren
Loseblattwerk. Inkl. 39. Ergänzungslieferung, Stand März 2020. 16,5 x 23,5 cm.
Ca. 7540 Seiten mit 2330 Zeichnungen, 1500 Farbfotos und 1220 Tabellen und Diagrammen. Mit Brandschutz-Nachweis-CD. EURO 239,­–.
ISBN 978-3-939138-01-3. Aktualisierungen erscheinen 3-mal jährlich.
Ca. EURO 80,– pro Lieferung inkl. CD-Update. Mindestbezug 12 Monate, danach jederzeit kündbar.

DVD. 3/2020. Mit 2330 Zeichnungen, 1500 Fotos, 1220 Tabellen und Diagrammen.
Inkl. der Inhalte der Brandschutz-Nachweis-CD. EURO 289,–.
ISBN 978-3-939138-37-2. Aktualisierungen als DVD-Updates erscheinen 3-mal jährlich zum Preis von je EURO 89,–. Der Aktualisierungsservice kann jederzeit abbestellt werden.

FeuerTrutz Network GmbH
Kundenservice: 65341 Eltville
Telefon: 06123 9238-259
Telefax: 06123 9238-244
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.baufachmedien.de

„Brandschutzatlas“, das Standardwerk zum vorbeugenden Brandschutz, informiert über den Stand der Technik in jeder Planungs- und Ausführungsphase und erläutert die Umsetzung der baurechtlichen Anforderungen in der Praxis. Der Atlas ist als  6-bändiges Ordnerwerk mit Zusatzordner, als DVD, als Kombi von beiden Medien und für Käufer des Ordnerwerkes bzw. der DVD auch als App verfügbar. Der „Brandschutzatlas“ enthält alle Brandschutzgesetze, Verordnungen und Richtlinien aus den Bundesländern zum baulichen Brandschutz  sowie die Brandschutz-Nachweis-CD mit neuen und aktualisierten Vorschriften und Checklisten. Die neue Ausgabe von „Brandschutz Kompakt 2020/2021“ mit dem Themenschwerpunkt „Trockenbau“, inhaltlich betreut durch Gastautor und Experte Dipl.-Ing. Peter Wachs, rundet das Informationspaket ab.

Die Version 3/2020 der DVD und das Ordnerwerk mit der 39. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung liefern wieder Aktuelles zum vorbeugenden Brandschutz. So haben die Autoren die Anforderungen an Förderanlagenabschlüsse aktualisiert, die Anwendung des neuen europäischen Bewertungsdokuments EAD (European Assessment Document) aufgenommen und die Änderungen durch die Einführung der MVV TB ergänzt. Überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht wurden die Kapitel „Brandschutzmaßnahmen für elektrische Kabel- und Leitungsanlagen“ (hier Änderungen durch die DIN 14675-1), „Alarmierungseinrichtungen“ sowie alle Kapitel zum Thema (Wasser-) Löschanlagen. Darüber hinaus informiert Alexander Dorn über die Auswirkungen der MVV TB auf Verkaufsstätten. Neu verfasst und ergänzt wurden schließlich die Grundlagen der Gebäudeversicherung und die Sachversicherung von Großrisiken in der Industrie und im Gewerbe.