Anmelden


Amtswechsel bei der II. Bereitschaftspolizeiabteilung Eichstätt

Der Abteilungsführer der II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Eichstätt, Leitender Polizeidirektor Hubert Müller, geht mit Ablauf dieses Jahres in den Ruhestand. "Nach mehr als 40 Dienstjahren und einer Bilderbuchkarriere eines Polizeibeamten", wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann heute bei der offiziellen Verabschiedung sagte. Müllers Nachfolger, den Herrmann gleichzeitig in sein neues Amt einführte, ist Kriminaldirektor Manfred Gigl. Der Innenminister bezeichnete Gigl, der zuletzt im Bayerischen Landeskriminalamt Leiter des Dezernats für Innovation, Forschung und Prävention war, als exzellenten Nachfolger und Polizisten mit Leib und Seele: "Manfred Gigl ist ein hochengagierter Polizeiexperte mit hohem Sachverstand und herausragenden Führungsqualitäten. Der Polizeinachwuchs und die Einsatzhundertschaft sind bei ihm in den besten Händen."

Herrmann bedankte sich beim scheidenden Abteilungsführer Müller für dessen herausragendes Engagement für die Sicherheit im Freistaat Bayern. "Die Ausbildung junger Polizistinnen und Polizisten und die über den Lehrplan hinausgehende Persönlichkeitsbildung und Wertevermittlung waren Ihnen stets eine Herzensangelegenheit", so der Minister.

Müller sei dabei ein großer Verfechter des modularen Ausbildungssystems gewesen, das von ihm in seiner Zeit im Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei federführend entwickelt wurde. "Derzeit wegweisend in der Polizeiausbildung ist das digitale Ausbildungsseminar. Auch diese hochaktuelle Innovation wurde hier in Eichstätt im Rahmen eines einzigartigen Pilotprojekts erprobt", so Herrmann, der sich davon erst vor zwei Monaten selbst vor Ort ein Bild gemacht hat. "Lehrsäle, Ausbilder und die Polizeischüler wurden mit modernster Technik ausgestattet, die ein digitales Lehren und Lernen ermöglicht. Diese moderne Form der Ausbildung ist ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft und gerade in Corona-Zeiten von großer Bedeutung", betonte der Innenminister.

Wie Herrmann erläuterte, spielt die II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Eichstätt in der Ausbildung der Bayerischen Polizei eine wichtige Rolle. In der ältesten Bereitschaftspolizeiabteilung in Bayern wurden 1951 die ersten bayerischen Polizeibeamten ausgebildet.