Anmelden


Armis ernennt Tom Gol zum CTO for Research

Armis, Anbieter einer einheitlichen Plattform für Asset Visibility und Sicherheit, gibt die Ernennung von Tom Gol zum CTO für Forschung bekannt. Tom Gol wird direkt mit Nadir Izrael, Global CTO und Mitbegründer von Armis, zusammenarbeiten. In dieser Funktion wird Gol alle Forschungsarbeiten leiten und beaufsichtigen, während das Unternehmen seine Position als führender Sicherheitsexperte in der Bedrohungs- und Schwachstellenforschung weiter festigt. Sein Team wird daran arbeiten, die Armis-Plattform zu stärken und die Produktentwicklung zu verbessern, indem es die Forschung effektiv integriert, um das Produkt wesentlich zu verbessern. 

Gol ist eine angesehene Technologie-Führungskraft und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Leitung von Forschungs- und Entwicklungsteams, die sich auf die Verwaltung unkonventioneller Forschungsprojekte spezialisiert haben. Bevor er zu Armis kam, leitete er Forschung und Entwicklung bei Convexum, Team8 und Cellebrite.

„Die Forschung ist das Herzstück unserer Arbeit bei Armis, um sicherzustellen, dass unsere Kunden über die nötige Sichtbarkeit verfügen, um alle ihre Assets vor den sich ständig weiterentwickelnden Cyber-Bedrohungen zu schützen“, sagt Nadir Izrael, Chief Technology Officer und Mitbegründer von Armis. „Tom Gol wird mit allen Forschungsteams von Armis zusammenarbeiten – von den Data-Science-Teams bis hin zur Sicherheitsforschung und mehr – um sie zu stärken, unsere Strategie und Roadmap voranzutreiben und sicherzustellen, dass Armis weiterhin erfolgreich ist. Ich freue mich sehr, Tom Gol im Team willkommen zu heißen.“

„Angesichts der ständig wachsenden Zahl von vernetzten Geräten und der zunehmenden Zahl von Cyberangriffen sind detaillierte Einblicke in die Risiken und Chancen, die sie für Unternehmen darstellen, unerlässlich“, sagt Gol. „Ich freue mich darauf, im Armis-Team hochkarätige Forscher, Data-Science-Experten und Sicherheitsexperten anzuführen, um den Armis-Kunden die neuesten Erkenntnisse zu liefern.“

Die Sicherheitsforschungsabteilung von Armis ist bereits gut etabliert und hat im vergangenen Jahr mehrere große Schwachstellen aufgedeckt, darunter PwnedPiper, ModiPwn und kürzlich TLStorm. Mit Gols zusätzlicher Expertise ist Armis in der Lage, durch fortschrittliche Forschung auch weiterhin über kritische Schwachstellen Bescheid zu wissen.