Anmelden


Axis Communications ernennt neuen Regional Director für die Region Middle Europe

Axis Communications gibt eine Änderung in seinem Managementteam der Vertriebsregion Middle Europe bekannt: ab 1. Oktober übernimmt Philippe Kubbinga die Leitung der Axis-Geschäfte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg als neuer Regional Director Middle Europe. Er folgt auf Edwin Roobol, der seinerseits das Managementteam auf EMEA-Ebene verstärken und die neu geschaffene Position als Director Marketing EMEA übernehmen wird.

Als Technologieführer für Netzwerk-Video schafft Axis durch die Entwicklung von Netzwerklösungen eine intelligente und sichere Welt. In unserem ständigen Bestreben nach mehr Kundennähe, der Erweiterung des adressierbaren Marktes und weiterem Wachstum, wird Axis die EMEA-Region (Europa, Nahost und Afrika) durch den Ausbau des EMEA- Managementteams um mehrere neu geschaffene Positionen stärken.

Philippe Kubbinga wird neuer Regional Director Middle Europe

Philippe Kubbinga kam 2015 als Regional Director Middle East and Africa zu Axis und übernimmt nun die Vertriebsregion Middle Europe. In seiner internationalen beruflichen Laufbahn hat er in verschiedenen Managementpositionen bei Sony Ericsson, Nokia und Microsoft in Europa, Asien und Südafrika gearbeitet, bevor er 2010 nach Dubai ging. Philippe Kubbinga wird von der Axis Geschäftsstelle in Rotterdam aus tätig sein.

Philippe Kubbinga bestätigt das große Potenzial der Vertriebsregion Middle Europe: „Neben unserem Kerngeschäft im Bereich IP-Video wird unser Fokus weiterhin auf unserem starken Partnernetzwerk liegen, mit dessen Unterstützung wir noch näher an unsere Kunden und ihre konkreten Bedürfnissen heranrücken werden. Zudem expandieren wir mit unseren neuen netzwerkbasierten Produkten wie z.B. Audio, Zutrittskontrolle, Analyseanwendungen und am Körper getragenen Kameras in verwandte Märkte, um unseren Kunden weiterhin starke, integrierte Lösungen zu bieten.“

Erweiterung des EMEA-Managementteams

Darüber hinaus wird das EMEA-Managementteam erweitert, um weiteres Wachstum und Mehrwert für das Axis Partnernetzwerk zu schaffen. Diese Anstrengungen gehen mit der langfristigen Unternehmensstrategie einher, erläutert Verena Rathjen, Vice President EMEA bei Axis: „Die verstärkte EMEA-Struktur wird uns noch näher an unsere Partnern und Kunden bringen, um beides, Marktpotenzial und Wachstumschancen, voll auszuschöpfen. Schließlich wird es uns noch besser dabei unterstützen, in herausragender Weise unsere internationalen Kunden zu bedienen.“

Die verstärkte EMEA-Struktur wird uns noch näher an unsere Partnern und Kunden bringen, um beides, Marktpotenzial und Wachstumschancen, voll auszuschöpfen

Edwin Roobol wird neuer Director Marketing EMEA

Im Rahmen des Ausbaus der EMEA-Region wird Edwin Roobol die neugeschaffene Position des Director Marketing EMEA übernehmen. Mit seinem Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung bei Axis wird er auf EMEA-Ebene das Marketing strategisch weiterentwickeln und die Kompetenzen der EMEA-Vertriebsregionen bündeln. In den vergangenen 12 Jahren war Edwin Roobol als Regional Director Middle Europe für Wachstum und Weiterentwicklung der Axis Vertriebsregion verantwortlich. In dieser Zeit hatte er entscheidenden Anteil an der   strategischen Ausrichtung der Region und der Förderung neuer Initiativen zur Erweiterung des adressierbaren Marktes. Er hat die Organisation erfolgreich aufgebaut, indem er eine starke Kultur förderte und ein effizientes Vertriebsteam mit wertvollem Fachwissen für verschiedene Märkte und Kunden aufstellte.

„Im Laufe vieler Jahre hat Edwin die Grundlage für den Geschäftserfolg in der Region gelegt und ein starkes Netzwerk aus Distributoren, Vertriebspartnern und einem breiten Spektrum an Kunden aufgebaut. An dieser Stelle möchten wir ihm für seine herausragenden Verdienste um die Region Middle Europe danken und freuen uns, dass er nun seine Expertise und langjährige Erfahrung im EMEA-Team einbringen wird,“ sagt Verena Rathjen.