Anmelden


Fuji N2telligence: Wechsel in der Geschäftsführung

Bei Fuji N2telligence steht ein Wechsel in der Geschäftsführung bevor.  Schon seit vier Jahren besitzt der Konzern Fuji Electric  die Mehrheitsanteile am Unternehmen. Ziel war es, dass Geschäft für stationäre Brennstoffzellen mit dem innovativen Zusatznutzen der Brandvermeidung in Deutschland und dem benachbarten Ausland zu etablieren und auszubauen.  Mit mittlerweile rund 2 MW à 100kW installierter Leistung und Projekten bei zahlreichen Global-Playern hat es das Unternehmen bis heute geschafft, zu einem führenden Brennstoffzellen-Lieferanten im Industriesektor in Europa zu werden. Diesen Erfolg möchte Fuji Electric nun in Eigenregie fortführen. Als logische Konsequenz wird die Fuji N2telligence GmbH nun zu 100% in die Hände der Fuji Electric Europe GmbH (Offenbach) übergeben. Alle Verträge und Verpflichtungen mit bisherigen Partnern und Kunden sind hiervon selbstverständlich unberührt und behalten uneingeschränkt ihre Gültigkeit. Lars Frahm und Andreas Exler werden nun die Geschäftsführung verlassen. Die neuen Geschäftsführer sind Tai SAKATA   (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Yoichiro YAMAMOTO (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Für technische Fragen steht als Ansprechpartner der langjährige Mitarebeiter Max SCHMUDLACH (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu Verfügung.