Anmelden


Nachruf Joachim Wilke

Joachim Wilke, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V., ist am 23. November 2020 im Alter von 70 Jahren gestorben. Er hat 15 Jahre ehrenamtlich im BHE-Vorstand mitgearbeitet. Von 1996 bis 2000 war er Vorstandsvorsitzender des Verbandes. Außerdem war er über mehrere Jahre Vorsitzender des Fachausschusses Video im BHE.

Wilke hat die Sicherheitsbranche über viele Jahre mitgeprägt. Mit seiner Expertise, Diplomatie und durch sein unternehmerisches Geschick hat er hohes Ansehen in der Sicherheitsindustrie erworben. Während seiner Vorstandszeit im BHE hat er eine neue Dynamik in der Mitgliederentwicklung angestoßen und auch die Gremienarbeit sowie den Einfluss des Verbandes in der Sicherheitsbranche erheblich gestärkt. So schuldet der Fachverband Wilke für sein persönliches Engagement großen Dank.

Wichtige Marksteine seiner unternehmerischen Laufbahn sind:

  • Die Gründung der VideV Gruppe im Jahr 1977. Mit Unternehmensstandorten in Düsseldorf, BadHonnef, Hamburg, Berlin, Dresden, Stuttgart, Pretoria Süd Afrika hat Wilke als Geschäftsführender Gesellschafter sein Unternehmen über 19 Jahre zu einem führenden Videohersteller in Deutschland und international ausgebaut. Neue Produkte im Bereich der Videoaufzeichnung zeugen von der zukunftsorientierten Ausrichtung Wilkes schon in den Anfangsjahren von Videomangementsystemen.
  • Nach der Übernahme der VideV Gruppe durch das US-amerikanische Unternehmen Ultrak im Jahr 1996 zeichnete Joachim Wilke die Position des Vice President verantwortlich für ‚Marketing & Sales for Security Systems Technology’. Nach knapp vier Jahren suchte er im Jahr 2000 neue Herausforderungen und konzentrierte sich auf andere Projekte.
  • Parallel zu den Ultrak-Aktivitäten baute Wilke eine internationale Vertriebsstruktur als Vorstand Marketing ,Int. Vertrieb und Akquisitionen für das taiwanesische Unternehmen VTC Video Technology Corporation Ltd. Auf. Insgesamt acht Jahre bis zum Jahr 2004 hat er diese Aufgabe erfolgreich umgesetzt.
  • Fast ein Vierteljahrhundert ab 1996 widmete sich Joachim Wilke außerdem der Beratung von Sicherheitsunternehmen und –herstellern. Als Inhaber der ES Consulting mit Sitz in Ratingen/Düsseldorf unterstützte er viele Unternehmen bei der Nachfolgeorganisation, dem Markteintritt in der DACH-Region und in Europa sowie bei der Rekrutierung von Fachpersonal.

Joachim Wilke gehörte zu den Pionieren der modernen deutschen und europäischen Sicherheitsindustrie, der maßgeblich ab den siebziger Jahren technologische Innovationen im Bereich der Videotechnik und der Sicherheitstechnik im Allgemeinen vorangebracht haben. Die Implementierung der Sicherheit in unseren Staat und in unserer Gesellschaft war so erfolgreich möglich. Wir werden Joachim Wilke als Gesprächspartner, Ratgeber und Freund vermissen.

Dr. Claudia Mrozek – Euro Security