Anmelden


BDSW: Vizepräsident Jens Müller feiert 60. Geburtstag

Jens Müller, Vizepräsident des BDSW und Vorsitzender der Landesgruppe Hamburg, feiert am 24. Juli 2021 seinen 60. Geburtstag. „Im Namen des Präsidiums und der Geschäftsführung des Verbandes wünsche ich alles Gute zum heutigen Ehrentag“, gratuliert ihm Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer des Verbandes. Seit dem 21. Januar 2010 leitet Jens Müller die Geschicke der Landesgruppe Hamburg und wurde seitdem bereits zweimal in seinem Amt bestätigt. „Seinem großem Engagement im Bereich der Ausbildung im Sicherheitsgewerbe ist es zu verdanken, dass zum Beginn des Ausbildungsjahres 2018/2019 die erste Exzellenzinitiative des BDSW in Hamburg startete“, so Cornelia Okpara, stv. Hauptgeschäftsführerin des BDSW und zuständig für die Landesgruppe Hamburg. Die Initiative soll den Auszubildenden dabei helfen einen Ausbildungsplatz in einem qualifizierten und leistungsfähigen Sicherheitsunternehmen zu finden. Sie ist bundesweit einmalig in der Sicherheitswirtschaft. Ein wichtiges Element der Initiative ist die Bestellung einer Ombudsfrau/ eines Ombudsmannes. Diese/r agiert in Problemfällen als unabhängiges Bindeglied zwischen den Auszubildenden und den Berufsschulen, Ausbildungsbetrieben sowie der Kammer. Ein weiteres Element der Exzellenzinitiative ist die Vergabe eines Gütesiegels. Voraussetzung ist die Erfüllung von transparenten Qualitätsanforderungen. Diese werden durch ein unabhängiges Gremium geprüft. Das Exzellenz-Siegel soll den Auszubildenden bei der Auswahl eines qualifizierten Ausbildungsbetriebes helfen. Nicht zuletzt zeichnet sich Jens Müller auch durch eine moderate und der jeweiligen wirtschaftlichen Situation angepasste Tarifpolitik aus.

In der Landesgruppe Hamburg sind 46 Unternehmen organisiert. Im Jahr 2020 waren in der Hansestadt Hamburg über 6.980 Sicherheitsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter für mehr subjektive und objektive Sicherheit im Einsatz.