Anmelden


Check Point als Marktführer im G2 Grid Report für Firewall-, Cloud-, Endpunkt- und mobile Datensicherheit

Check Point Software Technologies Ltd., Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen, gab bekannt, dass das Unternehmen im G2 Grid Report für Firewall-Software als führend anerkannt wurde. Diese Anerkennung unterstreicht den kontinuierlichen Fokus von Check Point auf die Integration von Cloud- und On-Premise-Sicherheit, die Verbesserung der Leistung und Integration über die gesamte Lösungspalette hinweg sowie das zentralisierte, einheitliche Sicherheitsmanagement.

G2 bewertet Produkte und Anbieter auf der Grundlage von Bewertungen der Nutzergemeinschaft (Stimme des Kunden) sowie Daten aus Online-Quellen und sozialen Netzwerken, um die Werte für Zufriedenheit und Marktpräsenz in Echtzeit zu berechnen. In jeder Kategorie bewerteten die Kunden ihre Zufriedenheit mit der Lösung und gaben Feedback zu ihren Erfahrungen. Check Point erhielt Leadership-Bewertungen in sechs Bereichen. Rund 940 Kunden bewerteten Check Point durchgängig als führendes Unternehmen mit herausragender Marktpräsenz in den Bereichen Firewall-Software, Cloud Data Security und Mobile Data Security sowie fortschrittliche Bedrohungsabwehr, automatisierter Rechenzentrumsbetrieb und skalierbares Sicherheitsmanagement und Compliance. Mit mehr als 3 500 Sicherheitsexperten, einer weltweit anerkannten Forschungs- und Intelligence-Einheit und dem umfassendsten Ökosystem von Geschäfts- und Technologiepartnern setzt sich Check Point dafür ein, Unternehmen vor Cyber-Angriffen der fünften Generation zu schützen. 

„Wir fühlen uns geehrt, von G2 als Marktführer für unsere Firewall-Lösungen anerkannt zu werden und eine echte Validierung durch die Anwendergemeinschaft zu erhalten. Dank der Check Point Quantum Cybersicherheitsplattform und der Gateways sind wir in der Lage, unseren Kunden kompromisslose Sicherheit und Leistung mit fortschrittlicher Bedrohungsabwehr zu bieten", so Itai Greenberg, VP of Product Management bei Check Point. „Der Schutz der neuen hybriden Arbeitsumgebung hat für uns höchste Priorität. Mit Echtzeit-Bedrohungsdaten, Transparenz und der Flexibilität, Workloads zwischen dem Rechenzentrum und der Cloud zu verteilen, hat Check Point das hybride Rechenzentrum transformiert und bietet Remote-Mitarbeitern und Unternehmen eine unübertroffene Sicherheit." 

Kunden von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bis hin zu globalen Konzernen haben Check Points Next Generation Firewall durchweg mit fünf Sternen bewertet. Rund 90 Prozent der Nutzer gaben an, dass sie Check Point Next Generation Firewalls anderen Unternehmen empfehlen würden. Hier ein paar Beispiele für die Kundenrezensionen aus dem Report: 

  • Ein Telekommunikationsingenieur sagt, dass der größte Vorteil der Check Point Next Generation Firewalls „das maximale Sicherheitsniveau ist. Die Datenbank mit Signaturen und Bedrohungen wird ständig aktualisiert. Die Lösung ermöglicht es, Zero-Days-Angriffe zu stoppen."
  • Ein Anwender aus dem Finanzdienstleistungssektor sagt: „Die einfache Verwaltung der Check Point Next Generation Firewalls über das Smart Console Dashboard sorgt dafür, dass unsere Infrastruktur einfach zu verwalten und zu unterstützen ist. Das Wissen, dass man in einem zentralen Dashboard verwalten, Protokolle überprüfen und Probleme untersuchen kann, erleichtert die Fehlersuche und die Untersuchung von Problemen im Netzwerk."
  • Ein leitender Angestellter in der öffentlichen Verwaltung sagt, dass die Check Point Next Generation Firewall „ein hervorragendes Produkt ist, mit dem [er] die wichtigsten Sicherheitsaspekte leicht verwalten kann." 

Check Point verändert die Art und Weise, wie Unternehmen ihre hybriden Rechenzentren mit Check Point R81.10, Quantum Maestro und den Quantum Smart-1 Security Management Appliances sichern. Angesichts der Ergebnisse der G2-Evaluierungen können Kunden von Check Point sicher sein, dass die Technologie die Orchestrierung ihrer Rechenzentrum-Workflows vereinfacht und ihre Sicherheits-Gateways bei Bedarf skaliert.