Anmelden


Check Point Spitze auf dem weltweiten kombinierten Firewall- und UTM Appliance-Markt

Check Point Software Technologies Ltd., der weltweit tätige Pure Play-Sicherheitsanbieter, ist bei den weltweit kombinierten Firewall- und UTM-Appliance-Umsätzen für das Gesamtjahr (GJ) 2014 Nummer eins. Dies belegen neueste Forschungsdaten des IDC Worldwide Security Appliance Tracker. „Die Tatsache, dass Check Point den neuesten IDC Tracker-Daten zufolge führend ist, unterstreicht seine innovative Technologie- und Produktführerschaft und betont gleichzeitig unser Engagement für Partner und Kunden“, sagt Marie Hattar, Chief Marketing Officer bei Check Point Software Technologies. „Die Bedrohungslandschaft entwickelt sich weiter und für besseren Schutz vertrauen unsere Kunden sowohl auf unsere erstklassige Hardware als auch auf unsere vollständigen Sicherheitslösungen.“ Die Firewall ist nur ein wichtiger Aspekt einer kompletten, ganzheitlichen Sicherheitslösung. Mit FireWall-1 führte Check Point 1993 erstmals den Markt an und schützt auch heute noch Kunden mit neuen, fortschrittlichen Technologien, die in Abstimmung mit der Firewall arbeiten. Vor Kurzem stellte Check Point  Threat Extraction vor, einen radikal neuen Sicherheitsansatz, der dafür sorgt, dass Dokumente in Null Sekunden mit Null Malware an den Endnutzer geliefert werden. Threat Extraction bietet flexiblen Schutz zur Erfüllung der Anforderungen aller Unternehmen und erweitert so das Threat Prevention-Portfolio von Check Point. Check Point Threat Prevention bietet Abwehrmaßnahmen mit der besten Erkennungsrate der Branche sowie mit umfassenden Informationen, um Botnets, gezielte Angriffe, Advanced Persistent Threats (APT) und Zero-Day-Angriffe proaktiv zu verhindern.