Anmelden


Dr. Neuhaus veranstaltet Security Workshop in Hamburg

Die Bedrohungslage von Netzwerken und Infrastrukturen hat in den letzten Jahren massiv zugenommen und wird auch in Zukunft steigen. Die weltpolitische Entwicklung erfordert eine bestmögliche Sicherung von Infrastrukturen und deren Datenkommunikation. Die Dr. Neuhaus Telekommunikation GmbH veranstaltet zu diesem hochaktuellen und komplexen Thema vom 10. bis zum 11. Mai 2016 in Hamburg einen Workshop, in dem den Teilnehmern ein umfassender Einblick in die Bedrohungslage und die Anforderungen an sichere Datenkommunikation gewährt wird. Sowohl externe Referenten, als auch Experten aus dem Hause Dr. Neuhaus zeigen den Teilnehmern die Problematiken aber auch die Lösungen zu diesem Thema kompetent auf. Abgerundet wird dieser Workshop durch die Vorstellung des neuen TAINY iQ Security Routers, inkl. der praktischen Inbetriebnahme.

Sicherer Versand von hochsensiblen Daten: Der TAINY iQ Security Router
In den vergangenen Jahren hat die Dr. Neuhaus Telekommunikation GmbH verschiedene Security Lösungen entwickelt, um Infrastrukturen und deren Kommunikationswege bestmöglich zu schützen. Die neuste Entwicklung zu diesem Thema ist der TAINY iQ Security Router. Dieser kombiniert LTE (4G) Mobilfunk-Modem, VPN (Virtual Private Network) Router mit Zertifikats-Unterstützung und Firewall in einem Gerät. Es ermöglicht den sicheren Versand von hochsensiblen Daten über verschlüsselte Ende zu Ende Verbindungen.
Die externe Kommunikation erfolgt wahlweise über eine drahtlose Mobilfunk-Verbindung (LTE) oder über eine drahtgebundene WAN-Verbindung (LAN). Diese Schnittstellen arbeiten redundant. Eine Ausfallsicherung der WAN-Verbindung kann so einfach über konfigurierbare Aktionen auf Verbindungsabbrüche (z.B.: Wechsel von Kabel auf Mobilfunk) realisiert werden.
Die integrierte Firewall schützt die Anwendung umfassend vor unberechtigtem Zugriff – so werden Sicherheit und Flexibilität optimal kombiniert. Für die Stabilität und hohe Verfügbarkeit der Verbindung sorgt das intelligente Kommunikationsmanagement. Entfernte Stationen werden auf diesem Wege unkompliziert in ein IP-Netzwerk eingebunden.
Für detaillierte Informationen zu diesem Workshop besuchen Sie gerne unsere Homepage unter http://neuhaus.de/Unternehmen/Termine/Seminare.php