Anmelden


EMKA Electronics bietet kosteneffiziente Funklösung für Rechenzentrum

Betreiber von Rechenzentren sind in der Pflicht, die von ihnen verwalteten Daten auf unterschiedlichen Ebenen zu schützen. Dazu zählen unter anderem Maßnahmen, die dem unberechtigten Zugriff auf einzelne Server Racks vorbeugen. Genau für diesen Zweck hat EMKA Electronics das Rack Management System „Agent E Wireless“ entwickelt. Mit der neuen Lösung setzt der Verschluss-Experte auf Funk statt Kabel und schafft damit optimale Bedingungen für die Installation im Rechenzentrum.

Das Rack Management System „Agent E Wireless“ von EMKA Electronics setzt sich zusammen aus elektromechanischen Griffen, einer datenbankbasierten Steuerungssoftware sowie leistungsstarken Modulen zur energieeffizienten Kommunikation im Funknetz. Die personifizierte Zutrittskontrolle an den Serverracks erfolgt über RFID-Karten. Das ist einer der entscheidenden Vorteile der EMKA-Lösung, da eine große Mehrheit der Unternehmen ohnehin bereits personengebundene RFID-Karten einsetzt, um den Gebäudezutritt zu kontrollieren und Arbeitszeiten zu erfassen. Über die Software im Hintergrund lassen sich Berechtigungsstufen zuweisen und verwalten. Darüber hinaus werden alle Öffnungsbewegungen am Schrank lückenlos protokolliert. So ist genau nachzuvollziehen, wer, wann und wie lange an einem Serverrack gearbeitet hat.

Funk statt Kabel

Ein bislang einzigartiger Vorteil des „Agent E Wireless“-Systems ist sein Funknetz. Jeweils bis zu 200 Griffe kommunizieren mit einem Access Point an der Decke des Rechenzentrums. Bis zu 16 Access Points können in einem Raum zum Einsatz kommen. Die kabellosen, batteriebetriebenen Funkgriffe reduzieren den Montageaufwand auf ein Minimum und verringern so die Investitionskosten. Das Rack Management System von EMKA Electronics ist zudem mit den bestehenden Griffen sämtlicher Schranktypen kompatibel, unabhängig von ihrem Schließmechanismus. Dem Unternehmen kommt dabei seine umfangreiche Fertigungskompetenz für mechanische Verschlusskomponenten zu Gute.

Flaggschiff-Projekt für Großbank

Ein aktuelles Flaggschiff-Projekt veranschaulicht die Vorteile des „Agent E Wireless“. Eine internationale Großbank installierte das elektronische Rack Management System in den letzten sechs Monaten in sämtliche Serverschränke ihrer Rechenzentren in Europa, Asien und den USA. Insgesamt wurden 3.500 Serverracks weltweit geschützt. Für die Zeit nach der Installation hat das globale Kreditinstitut einen langfristigen Servicevertrag mit EMKA Electronics abgeschlossen.