Anmelden


EU-Datenschutz-Grundverordnung: Der Countdown läuft

Für deutsche Unternehmen bleibt noch ein Jahr Zeit, um sich auf die Änderungen vorzubereiten. LamaPoll nutzt die verbleibenden 12 Monate und gibt einen Überblick zur EU-Datenschutz-Grundverordnung. Die vom EU-Parlament auf den Weg gebrachte EU-Datenschutz-Grundverordnung soll das Datenschutzrecht in den EU-Mitgliedsstaaten vereinfachen und einheitlich regeln.
„Die Datenschutz-Grundverordnung ist ein Thema, was vielen Unternehmern, ob DAX-oder Kleinstunternehmen, aktuell unter den Nägeln brennt. Schließlich werden die Bußgelder fast verzehnfacht und können bis auf vier Prozent des weltweiten Umsatzes ansteigen.
Für Nicht-Juristen und Laien auf dem Gebiet des Datenschutzes ist es häufig schwierig, zu verstehen, welche Neuerungen es gibt. LamaPoll möchte hier ansetzen und die EU-Datenschutz-Grundverordnung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten“, so Stoyko Notev, einer der drei Geschäftsführer von LamaPoll.
Das Unternehmen LamaPoll informiert durch Hintergrundberichte, Artikel und Interviews bis zum 25. Mai 2018 zur EU-Datenschutz-Grundverordnung. Unterschiedliche Blickwinkel, unter anderem aus der Sicht von Datenschutzbeauftragten oder von Unternehmensseite her, sollen dargestellt und erläutert werden.
„Als führender Premiumanbieter für branchenübergreifende Online-Befragungen spielt Datenschutz und IT-Sicherheit eine zentrale Rolle bei LamaPoll. Wer die EU-Datenschutz-Grundverordnung versteht, kann als Unternehmen sorgenfreier und sicherer handeln. Dazu wollen wir mit leicht verständlichen Informationen beitragen“, so Notev weiterhin.
Unter www.lamapoll.de/eu-dsgvo gelangen Interessierte zu den weiterführenden Informationen