Anmelden


F-Secure trägt den Titel ‘Visionär’ im neuen Gartner Report

Der weltweit tätige Anbieter für Cyber-Sicherheit F-Secure wurde als Visionär im diesjährigen „Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms“ von Gartner positioniert. F-Secure ist davon überzeugt, dass die Anerkennung das widerspiegelt, für das sich das Unternehmen seit Jahren engagiert - das Zusammenspiel der Stärken von Mensch und Maschine, um die Sicherheit der Unternehmen zu gewährleisten und sie vor modernen Cyberangriffen zu schützen.

“Unsere einzigartige Kombination aus fortschrittlicher Technik gepaart mit künstlicher Intelligenz und der bestmöglichen menschlichen Expertise mit der Erfahrung aus fast dreißig Jahren gibt unseren Sicherheitslösungen einen klaren Vorteil“, sagt Samu Konttinen, CEO bei F-Secure. „Wir glauben, dass diese Bereiche von Gartner anerkannt wurden. Und das bestätigt auch, dass wir unsere Stärken richtig einsetzen, um einen noch umfassenderen Schutz für den Endpunkt sowie Sicherheitslösungen zur Erkennung und Reaktion von Vorfällen anzubieten.”

Zu den aktuellen Sicherheitslösungen von F-Secure gehören unter anderem der Managed Service Protection Service for Business und die On-Premise-Lösung Business Suite. Beide Lösungen bieten Unternehmen einen verhaltensbasierten Schutz, der von AV-TEST bereits fünfmal mit dem Best Protection Award ausgezeichnet wurde – so oft wie kein anderer Anbieter in der Geschichte von AV-TEST.*

Beide Sicherheitslösungen erhielten im letzten Jahr zahlreiche Verbesserungen um sicher zu stellen, dass sie auf die Probleme von Unternehmen eingehen und gleichzeitig vor aktuellen Gefahren schützen. So kam für die Protection Service for Business das neue Feature DataGuard hinzu, das eine zusätzliche Schutzschicht gegen Bedrohungen wie Ransomware bietet. Ebenfalls neu ist auch der Passwortschutz, der es Unternehmen ermöglicht, starke und eindeutige Passwörter zu erstellen und zu verwalten. Auch an der Softwarearchitektur wurde gearbeitet. Die Verbesserung stellt sicher, dass F-Secure neue Updates und Funktionen im Zweiwochentakt entwickeln und bereitstellen kann.

Mit Rapid Detection Service bietet F-Secure darüber hinaus einen Sicherheitsdienst zur Erkennung und Reaktion von Sicherheitsvorfällen. Aus dem “Redefining Endpoint Protection for 2017 and 2018” von Gartner geht hervor, dass Unternehmen immer mehr akzeptieren, dass ein hundertprozentiger Schutz nicht möglich sei. Daher müssen laut Gartner Unternehmen jeder Größe in der Lage sein, Vorfälle zu erkennen, weitere Untersuchungen zu tätigen und angemessen darauf zu reagieren. Die Folge dessen ist eine Nachfrage an Sicherheitslösungen, die sowohl Endpoint Protection (EPP) als auch Endpoint Detection & Response (EDR) fähig sind.**

Das F-Secure Portfolio wird kontinuierlich weiterentwickelt, um diese EDR-fähigkeit sicher zu stellen und um einen umfassenden Schutz vor bekannten aber auch neuen Bedrohungen anzubieten.

Jyrki Rosenberg, Executive Vice President of Corporate Security bei F-Secure fügt hinzu: “Wir hören unseren Kunden genau zu und gestalten unsere Produkte, Lösungen sowie Prozesse nach ihren Bedürfnissen. Wir verstehen, wie wir unsere Kunden, ihre Werte und ihr Tagesgeschäft schützen. Es ist uns seine Ehre, im diesjährigen “Magic Quadrant for Endpoint Protection” von Gartner als Visionär positioniert zu sein“.

*Quelle: https://de.press.f-secure.com/2017/02/01/f-secure-gewinnt-zum-fuenften-mal-den-av-test-best-protection-award

**Quelle: Gartner, Redefining Endpoint Protection for 2017 and 2018, Ian McShane, Peter Firstbrook, Eric Ouellet

Craig Lawson, 29. September 2017