Anmelden


Hotspot-Falle ade: NCP minimiert Sicherheitsrisiko durch sichere, automatisierte Hotspot-Anmeldung

NCP engineering, der führende Spezialist für vollautomatisierte Remote Access VPN-Lösungen, stellt die Version 10.10 des NCP Secure Enterprise Client vor. Mit dieser Version bietet NCP Detailverbesserungen in der im VPN Client integrierten Firewall hinschlicht der automatisierten Hotspot-Anmeldung. Dies bedeutet ein vereinfachtes Handling für den Administrator sowie mehr Sicherheit und weniger Gefahr durch falsche Handhabung für den Anwender.
Öffentliche WLAN Hotspots sind kostenlos, schnell und einfach zu benutzen, bergen aber auch jede Menge Gefahren - ein Alptraum für jeden IT-Administrator. NCPs Bestreben ist es, eine möglichst sichere und dennoch einfache Anmeldung für den Benutzer zur Verfügung zu stellen, um anschließend ausschließlich im verschlüsselten Tunnel zu kommunizieren. Mehr Sicherheit an WLAN-Hotspots bietet NCP nun mit neuen Automatismen, die eine Konfiguration der Firewall-Regeln im Client überflüssig machen.
Integriert wurde ein sogenannter WLAN Manager zur Erkennung von verfügbaren WLAN-Netzen und Hotspots. Der User erhält eine Übersicht, welche von den angezeigten WLANs verschlüsselt sind und welche nicht. Klickt der User auf einen von ihm ausgewählten Hotspot, erfolgt eine Überprüfung über die Verfügbarkeit des Internetzugangs durch den NCP Secure Enterprise Client. Bei positiver Rückmeldung baut der VPN Client automatisch die Verbindung ins Internet auf. Sollte kein Internetzugang vorhanden sein, startet der Client einen gehärteten Webbrowser. Anschließend baut der VPN Client eine verschlüsselte Verbindung zu einem VPN-Server im Internet auf und leitet darüber alle Online-Anfragen. Die Daten werden somit auf dem Notebook sicher verschlüsselt bis zum VPN-Server übertragen.
"Herkömmliche VPN-Lösungen überlassen meist dem Anwender die Entscheidung, welche Firewall-Regel er an welchem Zugangsort nutzen möchte. Hier sind selbst bei sehr gewissenhaften Mitarbeitern sicherheitsrelevante Fehler vorprogrammiert. NCP stellt sicher, dass die Benutzer keinen unkontrollierten Zugang ins Internet haben dürfen, um sich dabei Schadsoftware auf das Gerät laden". erklärt Patrick Oliver Graf, Geschäftsführer bei NCP.

Der NCP Secure Enterprise Client ist Bestandteil der NCP Secure Enterprise-Lösung, die neben dem VPN Client den NCP Secure Enterprise VPN Server und das NCP Secure Enterprise Management beinhaltet. Der NCP Secure Entry Client ist für kleinere Umgebungen konzipiert und kompatibel zu fast allen VPN Gateways. Die NCP Software kann über NCPs Netzwerk an zertifizierten Vertriebspartnern erworben werden.