Anmelden


Millionenmarkt SAP-Tuning - Change Management bietet enorme Umsatzchancen und Investitionssicherheit

Weltweit setzen 335.000 große und mittelständische Unternehmen, Konzerne und Institutionen Softwarelösungen von SAP ein, mehr als 12 Millionen Anwender arbeiten mit Produkten wie R3 oder S4/HANA. Zahlreiche Beispiele zeigen, dass es nicht immer rund läuft: „Die Software ist nur ein Teil der Lösung – deren Management entscheidet über den Erfolg. Das Tuning von SAP hat sich zu einem Millionenmarkt entwickelt. Die aufgrund des R3-Supportendes nötige Migration auf S4/HANA multipliziert das sogar zu einem Milliardenmarkt, denn der Bedarf durch die anstehende Plattformmigration ist groß“, erklärt der SAP-Experte Christian Steiger, CEO der Solutive AG. Das Unternehmen hat sich einen Namen gemacht als SAP-Tuner und ist bei zahlreichen Konzernen wie der Lufthansa bereits im Einsatz. Die Migration auf die SAP-Plattform der Zukunft stellt Unternehmen vor große Herausforderungen, die durch eine Beraterschar nicht zu lösen sind. Neben der ESM Suite, einem Werkzeug zum Enterprise Software Management, hat die Solutive AG ein KI-basiertes Pilotprojekt gestartet. „Wir werden von unseren Kunden oft als der AMG für SAP gesehen – wir machen ein im Kern gutes Produkt noch etwas besser“, sagt der Solutive-CEO.

Change Management mit KI-Intelligenz

Über die Künstliche Intelligenz wird der Automatisierungsgrad im Change Management noch erhöht, Unternehmen erhalten eine wesentlich höhere Investitionssicherheit ihrer SAP-Budgets und sparen einen immensen Kostenblock ein. Die Anforderungen an die Datenkonsistenz in den zu migrierenden Systemen sind hoch wie nie, die Anfälligkeit für Fehler und damit enorme Verluste oder sogar Systemstillstand ist hoch – eine selbstlernende Lösung schließt da eine wesentliche Lücke. „Der Großteil der SAP-Kunden nutzt Systeme, die individuell zugeschnitten sind. Das erhöht den Komplexitätsgrad bei allen herkömmlichen Methoden. Eine KI-Lösung hilft aktiv, die jeweilige individuelle Lösung zu ‚lesen‘ und optimal zu pflegen“, sagt Christian Steiger. Die Einsparungen für Unternehmen sind dabei immens. Die Migration vieler SAP-Transportaufträge ist ressourcen- und damit kostenintensiv, Wissensträger früherer Entwicklungen sind nicht mehr im Unternehmen. Die über die Jahre getätigten hohen Investitionen in Software-Assets sollten daher auch genutzt werden. Durch die hochautomatisierte Code-Analyse und Darstellung kann der Aufwand für die Migration zu S/4 HANA deutlich reduziert werden, geschätzt werden 30 Prozent und mehr. 

Audits ohne Stress

Auch im laufenden Betrieb trifft das zu – bis hin zu allfälligen Audits. Changes im System werden dokumentiert und mehrfach abgesichert – ein klassischer SAP-Transport wird durch das Tuning zu einem auf Knopfdruck auditsicher durchführbaren Prozess. Davon profitieren alle SAP-Installationen. Die Betriebskosten können dabei nach Erfahrungen von Solutive um zwischen 30 und 70 Prozent reduziert werden, je nach Nutzungsgrad und Häufigkeit von SAP-Changes. Für SAP-Anwender sind Audits bisher ebenso zeit- und personalintensiv. Emails müssen gesucht, Excel-Listen geführt werden, um im Fall eines Audits einzelne Changes und deren Approval nachvollziehen zu können. Mit der ESM Suite von Solutive gehört das der Vergangenheit an. „In Audits ist damit zu rechnen, dass der zeitliche Aufwand weniger als die Hälfte des vorigen beträgt – und zudem die Nacharbeit zu 100 Prozent wegfällt, da Findings der Vergangeheit angehören“, sagt Steiger. Mit der ESM Suite verzeichnet die Solutive AG einen Entwicklungsvorsprung im Change Management von SAP-Lösungen von mehreren Jahren – basierend auf der eigenen Erfahrung als SAP-Manager. Das Gründerteam wie auch die Entwickler verfügen alle über einen Hintergrund in der SAP AG, bevor basierend auf den Erfahrungen 2009 die Solutive gegründet wurde. Neben den Projekten bei europäischen Konzernen steht in den kommenden Monaten auch die Internationalisierung auf dem Plan: Der Bedarf ist enorm und „Tuning Made in Germany“ genießt großes Ansehen in der Welt – nicht nur bei Autofans.

Die SAP-Spezialisten der Solutive AG entwickeln und vertreiben eine umfassende Suite zum Enterprise Software Management (ESM). Damit kann nach einer schnellen Installation eine bestehende SAP-Installation oder -Migration optimiert werden. Die Produktivität von SAP-Systemen nimmt bei der Nutzung der ESM Suite 5 deutlich zu, die Anfälligkeit für Fehler reduziert sich. Das effiziente, bedienfreundliche und einfach zu implementierende Tool sorgt für mehr Sicherheit, Effektivität und Transparenz im Transport- und Datenmanagement zwischen einzelnen SAP- und auch Drittlösungen. Bereits seit 2009 ist Solutive als SAP-Optimierer im Markt und unterstützt Unternehmen wie Wüstenrot Württembergische, die Fluglinie Swiss oder den Logistiker Schnellecke mit Werkzeugen für mehr Effizienz, Sicherheit, Compliance und arbeitet so als Treiber für die Digitalisierung in Unternehmen.