Anmelden


Moderne IT-Security basiert auf optimalem Zusammenspiel vielfältiger Lösungsbausteine

Seit der letzten it-sa in Nürnberg vor zwei Jahren hat sich viel getan. Durch die von Corona ausgelöste Veränderung der Arbeitsszenarien auf Unternehmensseite sind ganz neue Anforderungen auf die Agenda der IT-Verantwortlichen gerückt – gerade auch im Hinblick auf die Absicherung der Unternehmensressourcen. Im Zuge von Remote Work und hybriden IT-Infrastrukturen wurden bestehende Strategien vielerorts auf den Prüfstand gestellt. Themen wie Endpoint Security, eine verlässliche, lückenlose VPN-Anbindung plus Multifaktor-Authentifizierung (MFA) und die sichere Integration von Cloud-Strukturen haben massiv an Bedeutung gewonnen. Entsprechend lief die Weiterentwicklung des WatchGuard-Lösungsangebots inklusive Integration des Portfolios von Panda Security in den letzten Monaten auf Hochtouren. Worauf es im Bereich IT-Security heute und in Zukunft ankommt und wie Unternehmen vor dem Hintergrund neuer Bedrohungsszenarien bei gleichzeitigen Fachkräftemangel nicht den Anschluss verlieren, zeigt das WatchGuard-Team vom 12. bis 14. Oktober zur it-sa in Nürnberg.

Im Fokus stehen dabei vor allem die Chancen, die die neue Unified Security Platform bietet. Diese verzahnt mittlerweile vielfältige Security-Funktionalitäten vom Perimeter bis zum Endpunkt – für ein optimales Zusammenspiel unter einheitlicher Oberfläche. Das Ergebnis: weitreichender Schutz bei gleichzeitiger Entlastung im Tagesgeschäft der IT-Sicherheitsverantwortlichen. Zudem hat der Spezialist für IT-Sicherheit – der in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag feiert – die brandneuen Modelle seiner Firebox M-Serie sowie die jüngste Access-Point-Reihe mit Wi-Fi 6 und WPA3-Verschlüsselung im Gepäck, um sie erstmals der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Somit gibt es sowohl für IT-Reseller, Managed Services Provider als auch Unternehmen jeder Größe und Branche viele gute Gründe, am WatchGuard-Stand (Nummer 412) in Halle 7 vorbeizuschauen. Nach den langen Monaten des Lockdowns freut sich das gesamte WatchGuard-Team, endlich wieder von Angesicht zu Angesicht fachsimpeln zu können.

it-sa, 12. bis 14. Oktober 2021 in Nürnberg – Halle 7, Stand 412