Anmelden


Multi-Faktor-Authentifizierungs- und OTP-Lösung unterstützt mehrere Sprachen

Die LSE Leading Security Experts GmbH stellt mit LinOTP 2.8.1 die neueste Version ihrer herstellerunabhängigen Lösung für adaptive Multi-Faktor- sowie 2-Faktor-Authentifizierung und OTP-Verfahren (OTP: One Time Passwords) vor. LSE offeriert LinOTP in der jüngsten Version erstmals in den Sprachversionen Spanisch, Französisch, Italienisch und vereinfachtes Chinesisch, zusätzlich zu Englisch und Deutsch, wie bisher bereits verfügbar. Neben dem erweiterten Sprachangebot wartet LinOTP 2.8.1 mit neuen Möglichkeiten für das Monitoring sowie erweiterten Funktionen zur Servermigration und für komplexe Setups auf. Ebenfalls neu sind erweiterte User-Filter und die Unterstützung für HSM-Migrationen (HSM: Hardware Sicherheits Modul).

Mit dem erweiterten Sprachangebot setzt LSE die Internationalisierung der LinOTP Produktreihe konsequent fort. Die größere Auswahl an verfügbaren Sprachen gilt sowohl für das Self-Service-Benutzerportal als auch für die Managementoberflächen. „Wir freuen uns, durch das erweiterte Sprachangebot mehr Benutzern rund um den Globus den Zugang zu starker Authentisierung zu ermöglichen“, erklärte Sven Walther, Geschäftsführer und CTO der LSE Leading Security Experts GmbH.

Neue Möglichkeiten für das Monitoring

In LinOTP 2.8.1 führt LSE eine neue API zum Monitoring der internen Abläufe von LinOTP ein. Hierbei werden mit konfigurierbaren Rechten z.B. Informationen über die Anzahl und den Status der Token, den Status der HSM-Verschlüsselung (HSM: Hardware Sicherheits Modul) oder den Status der User ID Resolver zur Verfügung gestellt.

Erweiterte Funktionen zur Servermigration und für komplexe Setups

Die bisherigen Funktionen zur Weiterleitung von Anmeldedaten an weitere Authentifizierungsserver wurden um die Möglichkeit zur generischen Weiterleitung pro Realm ergänzt. Dadurch lassen sich Migrationsszenarien und komplexe Setups mit mehreren LinOTP Instanzen einfacher abbilden und administrieren.

Erweiterte User-Filter

Heutige Enterprise-Umgebungen erfordern eine differenzierte Verwaltung der User-Rechte. LinOTP 2.8.1 erweitert die Möglichkeiten bei der Verwaltung von Konfigurationen und Richtlinien um User-Gruppen, User-Attribute und reguläre Ausdrücke. Damit werden detaillierte und komplexe Rechteszenarien im Setup erheblich vereinfacht.

HSM-Migration

In der neuen Version von LinOTP ist es nun möglich, ein HSM oder einen entsprechenden HSM Cluster zu migrieren. LinOTP 2.8.1 bringt Funktionen und Tools mit, um Daten zwischen zwei HSMs zu migrieren und ermöglicht so ein einfacheres Update der HSM-Hardware. LinOTP unterstützt PKCS#11-basierte HSM-Systeme wie z.B. SafeNet Network HSM (früher Luna SA).