Anmelden


Software AG stellt Geschäftsanalysen und Datenvisualisierung der nächsten Generation für Digital Business Platform vor

Die Software AG gibt die allgemeine Verfügbarkeit von MashZone NextGen bekannt, das Funktionen für Geschäftsanalysen und Datenvisualisierung bietet. MashZone NextGen basiert auf Presto, einem Produkt, das aus der Übernahme von JackBe hervorging. Es ersetzt das ursprünglich von der Software AG stammende Produkt MashZone. MashZone NextGen bietet zusätzliche Funktionen, mit deren Hilfe die Benutzer auf beliebigen Geräten leistungsstarke, interaktive Datenvisualisierungen erstellen, Dashboards und Erkenntnisse teilen und Dashboards anzeigen können.

Die Möglichkeit, schnelle Datenströme zu erfassen, zu überwachen, zu analysieren, in Form von Dashboards darzustellen und zu verstehen, ist für jedes digitale Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Die Durchführung von deskriptiven, informativen und prognostizierenden Analysen bzw. die tiefgreifende Datenexploration und die Visualisierung operativer Erkenntnisse stellen eine bahnbrechende digitale Anwendung dar, welche nur die Digital Business Platform der Software AG bietet. MashZone NextGen umfasst ein auf HTML5 basierendes Modul zur Dashboard-Erstellung sowie geführte Analysefunktionen, mit denen die Benutzer anhand benutzerdefinierter oder vorkonfigurierter Visualisierungen Erkenntnisse aus der Digital Business Platform gewinnen können.

Giles Nelson, Senior Vice President Produktmanagement, fasst die Vorteile von MashZone NextGen zusammen: „Operative Führungskräfte und Datenanalysten profitieren beim gemeinsamen Einsatz der Digital Business Platform mit MashZone NextGen von Echtzeit-Analysefunktionen und einer attraktiven Visualisierung. Wir versetzen sie in die Lage, präziser und schneller zu agieren, und geben ihnen Mittel an die Hand, ihre Entscheidungsfindung zu beschleunigen und besser zu fundieren.

MashZone NextGen nutzt unterschiedliche Arten von Datenquellen, darunter JDBC-kompatible Datenspeicher, Streaming-Daten von Apama, In-Memory-Daten von Terracotta BigMemory, ARIS-Tabellen, XML-Dateien, REST-Endpunkte und -Webdienste sowie Microsoft-Excel-Kalkulationstabellen. Typische Nutzungsbeispiele sind: Self-Service-Analysefunktionen, In-Memory-Analysefunktionen, operative Erkenntnisse, Datenvisualisierung, situationsbezogene Informationen sowie Self-Service-Business Intelligence.

„Mithilfe der Self-Service-Funktionen von MashZone NextGen können Geschäftskunden selbst neue Dashboards erstellen, ohne dass sie dafür Unterstützung von IT-Fachkräften benötigen. Diese Autonomie ist ein erheblicher Wettbewerbsvorteil für Unternehmen, die ihre Benutzer in die Lage versetzen möchten, auf schnelle Weise Entscheidungen zu treffen“, so Nelson weiter.

MashZone NextGen ist eine entscheidende Komponente der Software AG Digital Business Platform. Bei der Digital Business Platform der Software AG handelt es sich um eine integrierte Suite leistungsstarker Technologien, Funktionen und Methoden zur Orchestrierung des digitalen Wandels und zur Umgestaltung betriebswirtschaftlicher Konzeptionen, mit deren Hilfe Unternehmen in stärkerem Maße als bisher datengesteuert, kundenfokussiert, extrem vernetzt und äußerst flexibel operieren können. Die Digital Business Platform ist als Cloud-Lösung, als SaaS-Lösung (Software-as-a-Service), als On-Premise-Lösung oder als Hybridkonfiguration erhältlich.