Anmelden


Studie zeigt Bedarf an einfacher einsetzbaren Mail-Security-Lösungen

Die Net at Work GmbH, Hersteller der modularen Secure-E-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, kommentiert die aktuell vom Analystenhaus techConsult veröffentlichte Studie Security Bilanz Deutschland.

Bereits im dritten Jahr in Folge wird von der Studie die Sicherheitslage in Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen sowie die Gefährdungslage, die diese Unternehmen und Verwaltungen wahrnehmen, erhoben. Dazu wurden 500 Mittelständler aus Industrie, Handel, Banken, Versicherungen und dem Dienstleistungssektor sowie öffentliche Verwaltungen und Non-Profit-Unternehmen mit einer Belegschaft von 20 bis 1.999 Mitarbeitern zur Einschätzung ihrer Sicherheitsmaßnahmen und -lösungen und den Bedrohungen befragt.

Mail-Security bleibt wichtiges Thema im Mittelstand und in der Verwaltung
In der Befragung wurde deutlich, dass viele Unternehmen und Verwaltungen bereits bei grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen in der Mail-Kommunikation erhebliche Umsetzungsprobleme haben. So klagten 59 % der Teilnehmer über Umsetzungsprobleme im Bereich Mail-Security und Spam-Filter sowie 55 % über Probleme bei der Umsetzung von Anti-Virus- und Anti-Malware-Lösungen. 65 % berichten über Umsetzungsprobleme bei der Mail-Verschlüsselung. In der Praxis stellt die Administration von Spam-Filtern, Anti-Virus-/Anti-Malware-Lösungen und der Mail-Verschlüsselung in Mittelstand und Verwaltung eine enorme Herausforderung dar und produziert unnötige Aufwände.

„Die Studienergebnisse zeigen deutlich, dass viele Unternehmen bei der Umsetzung von Mail-Security scheitern. Dies liegt auch darin begründet, dass viele Lösungen im Markt viel zu kompliziert in der Umsetzung sind und die Einzelbausteine verschiedener Hersteller nicht zusammenpassen", sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer von Net at Work. „Hier schaffen wir mit unserer integrierten Lösung Abhilfe. Anti-Spam/Anti-Malware, Mail-Verschlüsselung und ein praxisnaher Mechanismus für den Austausch von großen Dateien sind in unserer NoSpamProxy-Produktsuite zusammengefasst und können vom Kunden nach Bedarf aktiviert werden."

Die Experten von Net at Work empfehlen den Umstieg auf eine neue, integrierte Generation von Mail-Security-Lösungen, die die Umsetzung und Administration sehr viel einfacher gestalten. So lernt beispielsweise NoSpamProxy von Net at Work kontinuierlich, mit wem die Nutzer kommunizieren, und pflegt so eine dynamische Whitelist. Jedem Kommunikationspartner wird ein sogenannter Level-of-Trust zugewiesen, der dafür sorgt, dass ein regelmäßiger Kommunikationspartner auch bei Spam-Verdacht nicht abgewiesen wird. Durch diesen innovativen Automatismus sinkt der Administrationsbedarf enorm.

Mail-Verschlüsselung und Large File Transfer als Alternative zu Projekträumen und Kollaborationslösungen
Fast 70 % der befragten Unternehmen und Verwaltungen berichteten über Umsetzungsprobleme bei sicheren Kollaborationslösungen und webbasierten bzw. virtuellen Datenräumen. In der Praxis scheitern derartige Lösungen oftmals nicht nur an ihrer Komplexität, sondern auch an der mangelnden Akzeptanz sowohl intern als auch bei externen Nutzern. Damit die Nutzer nicht auf den völlig unsicheren Austausch per unverschlüsselter Mail oder Plattformen wie Dropbox ausweichen, sollten Unternehmen als Alternative verschlüsselte Mailkommunikation und einen sicheren Large File Transfer anbieten.

Um nicht vom Regen in die Traufe zu kommen, ist es wichtig, dass die Mail-Verschlüsselung automatisiert im Hintergrund und damit für die Nutzer ohne Aufwand erfolgt. NoSpamProxy Encryption übernimmt als Gateway-Lösung die zentrale Verwaltung von Zertifikaten und Schlüsseln und macht damit die Einführung und den Betrieb einer E-Mail-Verschlüsselungslösung so einfach wie noch nie. Auch der Mechanismus zum Large File Transfer muss nahtlos integriert in der gewohnten Arbeitsumgebung wie beispielsweise Outlook erfolgen. Mit NoSpamProxy Large Files wird das Versenden großer Datenmengen so einfach wie das einer normalen E-Mail. NoSpamProxy bietet als einziges Secure Mail Gateway diese Funktion nahtlos integriert mit den anderen E-Mail-Security-Funktionen Verschlüsselung, Anti-Spam und Anti-Malware.

„Mail Security gehört zum Grundschutz für jedes Unternehmen oder jede Verwaltung", ergänzt Ulbrich. „Die in der aktuellen Security-Bilanz ermittelten Umsetzungsschwierigkeiten sind daher völlig kontraproduktiv. Mit unserem Ansatz stellen wir sicher, dass unsere Kunden die Anforderungen an sichere Mail-Kommunikation einfach, kurzfristig und nachhaltig bedienen können."

Der erste Bericht zur Studie, der verschiedene Themenkomplexe der technischen IT- und Informationssicherheit detailliert untersucht, steht ab sofort auf der Webseite des Projekts unter https://www.security-bilanz.de zum Download bereit.

Weitere Informationen über die integrierte Mail Security Suite NoSpamProxy erhalten Sie hier: https://www.nospamproxy.de

Interessenten können NoSpamProxy mit telefonischer Unterstützung kostenlos testen:

https://www.nospamproxy.de/...

Zusammenfassung

Studie Security Bilanz Deutschland deckt massive Umsetzungsprobleme bei Anti-Malware, Verschlüsselung und Kollaboration im Mittelstand und in der öffentlichen Verwaltung auf. Nur deutlich einfachere und integrierte Lösungen können in der Praxis Erfolg haben. Die Mail-Security-Experten von Net at Work empfehlen daher den Umstieg auf eine neue, integrierte Generation von Mail-Security-Lösungen.