Anmelden


Value-Added-Distributor ectacom unterzeichnet umfassenden Distributionsvertrag mit Varonis

Die in Hohenbrunn bei München ansässige ectacom hat mit Varonis Systems, Inc, einem der führenden Anbieter von Softwarelösungen für unstrukturierte nutzergenerierte Unternehmensdaten, zum 1. September 2015 einen umfassenden Distributionsvertrag für die DACH-Region und Osteuropa geschlossen. Die ectacom ist einer der führenden unabhängigen deutschen Value-Added-Distributoren (VAD) für komplexe Lösungen und spezialisierte Dienstleistungen aus den Bereichen Corporate Performance, Corporate Compliance, Corporate Security sowie Corporate Forensics mit Hauptsitz in Hohenbrunn bei München. Ziel der Partnerschaft ist es, die Themen Datenmanagement, Data Governance und Compliance verstärkt zu adressieren und mit spezialisierten Reseller-Partnern neue Branchen- und Kundensegmente zu erschließen.


Tomé Spasov, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei ectacom: „Wir haben über die Jahre unser Portfolio konsequent aus Technologie-Anbietern und Experten für komplexe Themen der IT-Sicherheit aufgebaut. Diesen überschneidungsfreien Herstellermix schätzen Partner und Anbieter gleichermaßen. Dadurch können wir Unternehmen anspruchsvolle und gleichzeitig passgenaue Lösungen anbieten. Das ist wichtiger denn je, denn spätestens seit dem letzten Jahr haben es zielgerichtete Malware- und Insider-Angriffe fast täglich in die Headlines der Medien geschafft. Vor allem aber haben Cyberattacken immense Schäden angerichtet. Millionen von Datensätzen waren und sind involviert. Zu wissen, wo in einem Unternehmen vertrauliche, sensible Daten liegen und wer wann wie auf sie zugreift, ist der Schlüssel zu einer holistischen Sicht auf Unternehmenssicherheit. Dazu kommen noch die neuen EU-Gesetzesanforderungen sowie das erst gerade in Kraft getretene IT-Sicherheitsgesetz für kritische Infrastrukturen. Hier verschärfen sich die Anforderungen in Sachen Compliance und Meldepflicht bei Datenschutzverstößen. Anforderungen, auf die viele Unternehmen nur unzureichend vorbereitet sind. Genau für diese Bereiche sind Varonis-Lösungen gemacht.“

Das Varonis Metadata Framework, auf dem die Varonis-Lösungen basieren, sammelt und analysiert die Metadaten großer Mengen von unstrukturierten Unternehmensdaten, die Benutzer täglich neu erstellen.

Die intelligente, nicht-intrusive Vorgehensweise der Software erlaubt es, Aktivitäten zu überwachen, die ansonsten unbemerkt bleiben würden. Nämlich welche Benutzer wann auf Daten zugreifen und was sie mit diesen Daten tun.

Bei einer Analyse des Benutzerverhaltens werden Nutzeraktivitäten erfasst und mit vorher als üblich gelernten Verhaltensmustern abgeglichen. Bei auffälligen Aktionen oder unüblichen, von der definierten Norm abweichenden Datenzugriffen, wird das IT-Team benachrichtigt. So bleibt genügend Zeit, um einen ernsthaften Sicherheitsvorfall zu verhindern, wie zum Beispiel im Falle der berüchtigten Ransomware Cryptolocker.

Mit den neuen EU-Datenschutzgesetzen und dem IT-Sicherheitsgesetz kommen zudem verschärfte Anforderungen und Strafen auf Unternehmen wie Institutionen zu, wenn es nicht gelingt, vertrauliche Daten entsprechend zu schützen. Laut einer Varonis-Umfrage betrachten sich 71% der auf der CeBIT befragten IT-Spezialisten als nicht ausreichend vorbereitet. Lediglich ein Drittel der Befragten verfügt über die notwendigen Prozesse und Technologien.

Cyril Simonnet, Sales Director Varonis: „Die Bedrohungslandschaft hat sich rapide verändert. Hacker umgehen Schutzmaßnahmen am Perimeter schon fast routinemäßig und agieren dann wie Insider. Dass und wie es funktioniert, erleben wir inzwischen fast täglich. Entsprechend verändern sich die Anforderungsprofile der Kunden und der Markt als solcher. Wir unterstützen Organisationen seit Jahren dabei, unstrukturierte Daten zu klassifizieren und zu archivieren, die Berechtigungsverwaltung zu optimieren und das Prinzip der minimalen Rechtevergabe umzusetzen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für die Partnerschaft mit ectacom.“

Tomé Spasov abschließend: „Das Portfolio von ectacom und die Herangehensweise als Value-Added-Distributor bieten allen Projektbeteiligten einen Mehrwert, inklusive gesunder Margen für den Partner. Und: Ein Kunde kann sich bei diesem Modell sicher sein, Projekte mit dem genau zu ihm passenden Partner umsetzen zu können. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und starten unsere gemeinsamen Aktivitäten noch im September mit hochkarätigen Kundenveranstaltungen.“ [www.varonis.de]