Anmelden


Ausstelleranmeldung beginnt: VdS-BrandSchutzTage am 04. und 05. Dezember 2018 in der Koelnmesse

Unternehmen aus dem Bereich vorbeugender Brandschutz können sich ab sofort ihren Messeauftritt im Rahmen der VdS-BrandSchutzTage am 04./05.12.2018 sichern (Kontaktdetails s.u.). Der Branchentreff ist längst eine feste Größe in den Terminkalendern vieler Brandschutz-Profis und bietet somit den passenden Rahmen, um aktuelle Produkte und Lösungen aus dem anlagentechnischen, baulichen und organisatorischen Brandschutz zu präsentieren und sich mit Interessenten und Kunden auszutauschen.

Viele Aussteller sind deshalb seit vielen Jahren hier vertreten, wie zum Beispiel die G+H Isolierung GmbH: „Die VdS-BrandSchutzTage sind für uns eine der wichtigsten Fachmessen im Jahr. Wir treffen hier genau die Zielgruppen, die für uns relevant sind. Und, auch nicht unwichtig: Die Betreuung durch VdS ist immer hervorragend“, erklärt Jörg Meyer, Leiter Kommunikation und Marketing bei G+H Isolierung.

Vielseitiges Programm aus Bewährtem und Neuem

Die VdS-BrandSchutzTage 2018 bieten die bewährte Kombination aus der großen internationalen Fachmesse, sieben hochkarätig besetzten Fachtagungen sowie Fachforen, die für alle Messebesucher frei zugänglich sind. Seit dem letzten Jahr ist das Zukunftsforum Brandschutz fester Bestandteil des Programms. Hier werden Zukunftsthemen wie Aspekte der Digitalisierung erläutert und diskutiert – ein Angebot, das 2017 sehr gut angenommen wurde und zusätzliche interessierte Besucher auf die Messe brachte.

Internationale Themen und eine neue Fachtagung

In diesem Jahr haben die VdS-BrandSchutzTage – wie alle zwei Jahre – einen internationalen Fokus, so dass auch viele Besucher und Aussteller aus dem Ausland erwartet werden. Die Fachtagung „Feuerlöschanlagen“ findet mit deutsch-englischer Simultanübersetzung statt und behandelt aktuelle Fallbeispiele und Lösungen aus dem In- und Ausland.

Neu dabei ist die Fachtagung „Sicherheits- und Alarmmanagement – von der Planung bis zur Intervention“. Sie spiegelt die Tatsache wider, dass Sicherheits- und Brandschutzdienstleistungen immer mehr zusammenwachsen und sorgfältig aufeinander abgestimmt werden müssen.

Info und Anmeldung für Aussteller

Rückfragen beantworten gerne: Lars Braun, Tel. +49 (0) 221 77 66 483, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!