Anmelden


INTERSCHUTZ 2022: Johnson Controls präsentiert fluorfreie TOTAL Schaumfeuerlösche

Die moderne Löschtechnik trifft heute nicht nur auf vielfältige Einsatzszenarien, sondern muss sich auch zunehmend ihrer Verantwortung in Sachen Umweltschutz bewusst sein. Hier setzt die TOTAL Feuerschutz GmbH, ein Unternehmen der Johnson Controls Gruppe, ganz neue Maßstäbe und verändert mit dem fluorfreien Feuerlöscher SX6 green K mit innovativem Kartuschensystem alles, was im Bereich Schaumfeuerlöscher bisher möglich war.

Der SX6 green K ist eine Weiterentwicklung des fluorfreien Geräte-Portfolios von TOTAL. Sein Alleinstellungsmerkmal ist die Kartuschentechnik, bei der Wasseradditiv und Schaumkonzentrat jeweils in separaten Behältern aufbewahrt werden: Das Mischen der Flüssigkeiten erfolgt erst beim Aufladen des Feuerlöschers, durch das Bersten der Kartuschenfolie. Diese Trennung sämtlicher löschwirksamen Komponenten vom Wasser, die den Entwicklern jetzt auch bei fluorfreien Schaumfeuerlöschern gelungen ist, macht deren Wartung deutlich einfacher und die mobile Brandbekämpfung einmal mehr umweltfreundlicher.

Denn: Die Kartuschen des neuen TOTAL SX6 green K lassen sich einzeln austauschen und entsprechend separat entsorgen – nicht nur wird so das Handling leichter, auch kann ganz im Sinne der Umwelt jetzt die korrekte Mülltrennung erfolgen. Ein weiterer Vorteil der Kartuschentechnik ist, dass das Schaumkonzentrat besser vor Kontamination geschützt wird, was ihm eine lange Haltbarkeit von bis zu sechs Jahren garantiert.

Umweltschonende Brandbekämpfung in den Klassen A und B

Der neue Schaumfeuerlöscher SX6 green K zeichnet sich durch ein hohes Rating mit neun Löschmitteleinheiten (LE) aus, ist nach DIN EN3 zugelassen und geeignet für elektrische Anlagen bis 1.000 V. Er benötigt lediglich 5,82l Wasser sowie zwei Kartuschen für TOTALON green A und TOTALON green B (je 0,09l). Hierbei handelt es sich um Löschmittelkonzentrate, bei denen TOTAL vollständig auf die Verwendung von Fluortensiden verzichtet.

Löschmittel mit Fluorzusätzen, sogenannten AFFF-Schaummitteln (Aqueous Film Forming Foam), stehen aufgrund ihrer negativen Auswirkungen auf die Umwelt in der Kritik. Sie beinhalten umweltschädliche poly- und perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) – Chemikalien, die sich Studien zufolge in Lebewesen, Gewässern und Sedimenten anreichern und nur sehr schwer oder gar nicht abbaubar sind. Sie gefährden die Qualität des Trinkwassers und können langfristige Folgen für Mensch und Umwelt mit sich bringen, weshalb das Umweltbundesamt bereits im Jahr 2010 dazu aufgerufen hat, auf Fluorzusätze zu verzichten.

Der fluorfreie Feuerlöscher SX6 green K mit innovativem Kartuschensystem verändert alles, was im Bereich Schaumfeuerlöscher bisher möglich war. (Bild: Johnson Controls)