Anmelden


WenigerSALTO: Plastik dank RFID-Gästekarten aus Papier, Bambus und Holz

SALTO hat sich schon früh der Nachhaltigkeit verschrieben und verfolgt daher etliche Umweltinitiativen. Diese zielen auf die Verwendung von erneuerbaren Ressourcen sowie weniger Plastik und fossilen Brennstoffen in der Zutrittskontrollbranche. Im Zuge dessen bietet das Unternehmen mit seinen neuen Gästekarten nun auch umweltfreundliche Medien aus Papier, Bambus und Holz für das Hotel- und Gastgewerbe an.

Die aus Holzzellfasern hergestellten, natürlich strukturierten Papierkarten sind leicht und dennoch sehr haltbar. Sie werden vollständig aus FSC-zertifiziertem Recyclingpapier hergestellt.

Die Schlüsselkarten aus Holz haben sich im Vergleich zu traditionellen Schlüsselkarten aus Kunststoff als ebenso robust erwiesen. Die Basis besteht aus Bambus und Birke, wodurch sie langlebig und zugleich flach sind. Die hölzernen Gästekarten gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: Bambus, Kirsche und Walnuss.

Die neuen biologisch abbaubaren Karten haben die gleiche Größe und Dicke wie herkömmliche Gästekarten und verfügen über die gleiche Haptik. Sie können optional mit hoteleigenen Motiven, z.B. dem Hotellogo, bedruckt bzw. gelasert werden. SALTO liefert sie mit integriertem MIFARE Ultralight C Chip von NXP, wodurch sie vollständig kompatibel mit den intelligenten Zutrittslösungen des Unternehmens sind und auch für Bestandsanlagen eingesetzt werden können.