Anmelden


Überfall zwecklos – Beute für Täter nicht nutzbar

In dieser Woche wurde in Berlin erneut ein Sicherheitsmitarbeiter eines Geld- und Wertdienstleisters überfallen – ihm wurde vor einem Supermarkt eine gesicherte Geldkassette geraubt. „Solche Überfälle sind schlicht sinnlos, da die Beute für die Täter nach dem gewaltsamen Öffnen der Kassette nicht mehr nutzbar ist“, erklärt BDGW Hauptgeschäftsführer Florian Graf. Das Geld werde in Behältnissen mit einem intelligenten Banknoten-Neutralisationssystem gesichert transportiert und bei einer gewaltsamen Wegnahme vollständig unbrauchbar gemacht.

Die Technologie komme seit längerem und verstärkt zum Einsatz und führe, neben der dauerhaften Einfärbung/Vernichtung der Banknoten, zu einem erhöhten Risiko für die Täter. „Zum enorm hohen Risiko eines Raubüberfalls kommt für die Täter auch noch eine unbrauchbare Beute“, so Graf.