Anmelden


Bosch erweitert Portfolio an beweglichen Kameras um das Modell AUTODOME IP starlight 5100i IR

Die neue AUTODOME IP starlight 5100i IR bewegliche Kamera verfügt über einen neuen 1/1,8-Zoll-Sensor mit 4-Megapixel-Auflösung und 30-fachem optischen Zoom. Sie bietet HDR X-Technologie in Kombination mit der Bosch starlight-Technologie und Dual-Modus-Beleuchtung (integriertes Infrarot (IR)- und Weißlicht) zur Aufnahme von Bildern, die Personen oder Objekte erkennen und unterscheiden können. Ergänzt durch die eingebaute Künstliche Intelligenz (KI) unterstützt die Kamera im Ruhezustand Nutzer bei der Objekterkennung in vordefinierten Bereichen, um die Sicherheit bei der Stadtüberwachung und beim Perimeterschutz zu erhöhen. Die für den Außenbereich konzipierte AUTODOME IP starlight 5100i IR verfügt über einen automatischen, regenempfindlichen Scheibenwischer, um auch bei Nässe klare Bilder zu liefern; sie ist wetterfest und vandalismusgeschützt durch das nach IP66 und IK10 zertifizierte Gehäuse.

Dank KI: Verbesserung der Sicherheit durch vorausschauende Lösungen
Damit Videosicherheit vorausschauend eingesetzt werden kann, ist es wichtig, die Vorteile der Videodaten-Analyse zu nutzen, und zu sehen, wie die dadurch gewonnenen Erkenntnisse über den Sicherheitsbereich hinaus für ein Unternehmen nutzbar gemacht werden können. Um diesen Ansatz zu unterstützen, verfügt die AUTODOME IP starlight 5100i IR über die integrierte Datenanalyse-Funktion Essential Video Analytics. Diese eingebaute KI ermöglicht es der Kamera, die erfassten Videobilder mittels Metadaten zu strukturieren, und so die Grundlage für die Umwandlung von Videodaten in verwertbare Erkenntnisse zu schaffen. Diese Erkenntnisse, wie zum Beispiel das Erkennen von sich bewegenden Objekten, helfen dabei, Sicherheitszonen festzulegen und genau einzugrenzen. Diese individuellen Privatzonen verbessern den Schutz von Gebäuden, Parkplätzen und Sperrgebieten und erhöhen die allgemeine Sicherheit. Die KI der Kamera ermöglicht es auch, aus über viele Stunden gespeicherten Videos sofort das richtige Bildmaterial abzurufen und eine Szene durch die Bereitstellung verschiedener Statistiken zu analysieren, sodass Nutzer schneller und effizienter auf potenzielle Bedrohungen reagieren können.

Videosicherheit rund um die Uhr
Eine der größten Herausforderungen bei der Überwachung von Städten ist die Aufnahme von verwertbaren Videos sowohl bei Tag als auch bei lichtarmen Verhältnissen und vollständiger Dunkelheit. Die AUTODOME IP starlight 5100i IR liefert dank HDR X (High Dynamic Range) in Kombination mit der Bosch starlight-Technologie und Dual-Modus-Beleuchtung (integriertes IR- und Weißlicht) rund um die Uhr verwertbare Bilder. Die neue HDR X-Technologie verfügt über einen Dynamikbereich von bis zu 133 dB, der jederzeit für perfekte Belichtung sorgt und gleichzeitig unerwünschte bewegungsbedingte Bild-Artefakte eliminiert – sowohl aus Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen als auch aus Aufnahmen bei Tageslicht mit sich bewegenden Objekten. In schwach beleuchteten Szenen liefert die starlight-Technologie klare und aussagekräftige Bilder mit einer Farbfilterung bis zu 0,010 Lux. Nachts, insbesondere bei völliger Dunkelheit, liefert das Weißlicht der Kamera auf eine Entfernung von bis zu 60 Metern vollfarbige Bilder. Die integrierte IR-Beleuchtung hilft bei der Identifizierung von Objekten in Schwarzweiß bis zu einer Entfernung von 320 Metern, da der eingebaute IR-Strahl eine optimale Ausleuchtung von Objekten unabhängig von der Zoomstufe gewährleistet. Das sichtbare weiße Licht dient zudem als Abschreckung gegen Eindringlinge, Herumlungern und andere unerwünschte Aktivitäten in städtischen Überwachungsbereichen.

Nachhaltige Sicherheit
Alle IP-Kameras von Bosch sind "Secure by Design", ein systematischer Ansatz, in dessen Mittelpunkt ein integriertes Trusted Platform Module (TPM) steht, das alle für die Authentifizierung und Verschlüsselung erforderlichen Zertifikate und Schlüssel sicher speichert. Dieser Ansatz bietet eine umfassende Benutzerverwaltung, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer Zugriff auf Daten haben; es unterstützt die Einrichtung einer Public Key-Infrastruktur und bietet eine Software-Versiegelung, um Änderungen an den Konfigurationseinstellungen der Kameras zu erkennen.

Bosch setzt sich für Sicherheit und Nachhaltigkeit ein; entsprechend unterstützen alle Bosch-Kameras die Fernkonfiguration, -verwaltung und -planung. Systemintegratoren können aus der Ferne mit Kunden zusammenarbeiten, um Services wie die Änderung von Konfigurationseinstellungen oder die Installation von Firmware-Updates durchzuführen und so sicherzustellen, dass die Systeme den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Die Anzahl der Arbeitseinsätze vor Ort wird dadurch minimiert, was die Wirtschaftlichkeit verbessert und der Nachhaltigkeit dient.