Anmelden


Neues BHE-Zertifikat „Geprüfte Cyber-Security“

Im Hinblick auf die zunehmenden Cyberangriffe ist es für Unternehmen unerlässlich, sinnvolle Maßnahmen für mehr Cyber-Sicherheit zu ergreifen. Denn die Folgen eines solchen Angriffes können, gerade für kleinere Unternehmen, existenzbedrohend sein. Insbesondere bei Sicherheitsanbietern steht außerdem das Vertrauen der Kunden und ihr seriöser Ruf auf dem Spiel.

Zur weiteren Unterstützung seiner Mitglieder hat der BHE im Rahmen seiner Cyber-Sicherheitsinitiative nun das neue Zertifikat „BHE-Geprüfte Cyber-Security“ ins Leben gerufen. Hiermit wird dokumentiert, dass das zertifizierte BHE-Mitgliedsunternehmen die zentralen Qualitätskriterien der Cyber-Sicherheit erfüllt. Somit schafft das Zertifikat „BHE-Geprüfte Cyber-Security“ Vertrauen bei Kunden/Partnern.

Voraussetzung für die Verleihung des Zertifikats sind u.a.

Nachweis der erfolgreich bestandenen Fachkunde-Prüfung der für die Cyber-Security verantwortlichen Fachkraft. Der Besuch der Veranstaltung „BHE-Cyber-Security-Beauftragter – Zertifizierungslehrgang“ zur Vorbereitung auf die Fachkundeprüfung wird vorausgesetzt, der nächste Termin für dieses zweitägige Webinar ist am 3. und 9. Dezember 2021.
Nachweis der Durchführung der Maßnahmen aus den Leistungspaketen 2 und 3 aus dem BHE-Rahmenabkommen „Bedarfsgerechte und effektive Cyber-Schutzmaßnahmen für BHE-Mitglieder“ (Login erforderlich)
Hinweis: Hat der Antragsteller sich bereits einer vergleichbaren und vom BHE akzeptierten Überprüfung bei einer anderen Institution (z.B. BSI oder VdS) unterzogen, so wird bei Vorlage des entsprechenden Zertifizierungsnachweises bei der Erst-Überprüfung keine weitere Überprüfung seitens des BHE durchgeführt.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der BHE-Homepage im Menüpunkt „Zertifizierung“ → „Cyber-Security“.