Anmelden


Rechtssichere Grundlage für cloud-basierte Geschäftslösungen trotz Ungültigkeit des EU-U.S. Privacy Shield

Am 18. Juli 2020 hat der Europäische Gerichtshof das Datenschutzabkommen Privacy Shield für ungültig erklärt. Die Entscheidung macht deutlich: Europäische Daten sind in den USA und auch vielen anderen nicht-europäischen Ländern vor dem Zugriff Dritter nicht sicher. Durch die Nutzung von öffentlichen Clouds geben Unternehmen jedoch die Kontrolle über ihre Daten ab. Das Rechtsurteil verunsichert und stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Doch es gibt eine Lösung: R&S®Trusted Gate von Rohde & Schwarz Cybersecurity bietet einen radikal neuen Ansatz der Datenspeicherung und ermöglicht Nutzung von Public Clouds für EU-DSGVO-relevante Daten auch bei Rechtsunsicherheit.

Der Europäische Gerichtshof hat die Datenschutzvereinbarung aus dem Jahr 2016 zwischen der EU und den USA Ende Juli für ungültig erklärt. Als Begründung nennt das EuGH US-amerikanische Gesetze, die Sicherheitsbehörden weitreichende Befugnisse zur Überwachung „ausländischer Kommunikation" in die Hand geben. Europäische Unternehmen können sich nun nicht mehr länger bei Datentransfers in die USA auf die Angemessenheit des Datenschutzniveaus gem. Art. 45 EU-DSGVO berufen.

Das Urteil ist eine große Herausforderung für Organisationen und Unternehmen in Europa – eine rechtssichere Lösung wird möglichst zeitnah benötigt. Denn: In der weltweit kollaborativen Arbeit setzen immer mehr Unternehmen auf cloud-basierte Anwendungen. Und auch die großen Softwareanbieter treiben „Cloud-only“-Lösungen voran. Daraus folgt, dass immer mehr Daten aus europäischen Organisationen und Unternehmen in Rechenzentren amerikanischer Cloud-Anbieter ablegen. Und dort sind sie vor dem Zugriff Dritter nun auch rechtsgültig nicht mehr sicher.

Konkret bedeutet das Urteil für europäische Unternehmen, dass sie vor einem Datentransfer in jedes Drittland prüfen müssen, ob die Regelungen eingehalten werden. Das ist im Unternehmensalltag kaum zu bewerkstelligen. Auch der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, fordert schnellstmöglich praktikable Regelungen und Rechtssicherheit für europäische Unternehmen im weltweiten Daten- und Wirtschaftsverkehr.

EU-DSGVO weltweit ohne Rechtsunsicherheiten erfüllen - Mit R&S®Trusted Gate

Rohde & Schwarz Cybersecurity bietet gemeinsam mit US-Anbieter Microsoft bereits eine passende Lösung: Während die Workflows von Microsoft® Teams™ und Microsoft® SharePoint Online™ weiterhin für die Nutzer aktiv bleiben, werden die Daten mit Hilfe der Datensicherheitslösung R&S®Trusted Gate aus den Prozessen herausgelöst. Diese Entkopplung der Daten von den Arbeitsprozessen und Serviceangeboten der Public Cloud Provider ist eine der Kernstärken von R&S®Trusted Gate.

Behalten auch Sie die Kontrolle über Ihre Daten und erfahren Sie mehr über die Cloud-Lösung R&S®Trusted Gate.

Während die Workflows von vielgenutzten Lösungen wie Microsoft® Teams™ und Microsoft® SharePoint Online™ weiterhin für die Nutzer aktiv bleiben können, gibt R&S®Trusted Gate Organisationen und Unternehmen die komplette Entscheidungsgewalt darüber, wo die Daten gespeichert werden. Durch diese damit gewonnene Datensouveränität können sie die sich häufig ändernden und verschärften regionalen und globalen Datenschutzregulierungen wie die EU-DSGVO weltweit leicht und ohne Rechtsunsicherheiten erfüllen.